Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    



Koi-Live.de sucht das Sommerfoto 2017! Goldenitz 360 Grad Teichkamera zu gewinnen!

Phosphat zu hoch trotz Adsorber und Entferner

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marco667
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2016
Beiträge: 1
Wohnort: Bad Neustadt

BeitragVerfasst am: 11.10.2016 03:46    Titel: Phosphat zu hoch trotz Adsorber und Entferner Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi Leute,
ich habe mich hier mal angemeldet weil ich dringend Hilfe brauche und ich im Netz keine Antworten gefunden habe.

Als ich ende Juli von einem 3 wöchigen Urlaub zurückkam waren recht viele Fadenalgen im Teich die ich dann so gut es ging mechanisch entfernt habe. Nach etwas googeln wurde mir klar das PO4 zu hoch ist.Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mit den Standard Filtermedien von Sera gefiltert plus ca. 1,5l Kohle und 1,5l Zeolith 8mm die ich so alle 2 Monate gewechselt habe.

Wegen dem PO4 habe ich dann von Söll das Phosphat Entferner (Pulver) ins Wasser gegeben und in den Filter ein Beutel mit Phosphat Adsorber. Nach einer Woche waren die Algen schon gut weg. Ein paar Tage später hatte ich dann so einen Gelbstich im Wasser worauf ich die 1,5l Kohle und den1,5l Adsorber gewechselt habe.

Leider hatte ich kurz danach schon wieder PO4 Werte von 12mg als sich dann an den Steinen schon wieder feine Hährchen gebildet haben habe ich den PO4 Adsorber auf ca. 2,5l erhoeht. Die Algen sind nicht wieder ausgebrochen, aber ich habe immer einen gelbstich im Wasser seitdem, und der PO4 ist immer so 10mg., und auf den Sandsteinen sind kleine Hährchen ca.2-3mm die so gruen braun sind ansonsten ist das Wasser klar.

Kann das sein das sich das nicht vertragt PO4 Adsorber, Aktivkohle und Zeolith


Schon mal ein grosses Dankeschön für die Hilfe
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2016
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 11.10.2016 03:46    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Hanny
Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.12.2007
Beiträge: 562

BeitragVerfasst am: 11.10.2016 06:42    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi,

Phosphat bekommst du regular eigentlich nur mit regelmäßigen Wasserwechseln raus.
Wie schaut es da aus?

Und es ist vermutlich nur ein Puzzleteil für deine Algen

Grüße,
Hanny
Nach oben
Bifimon
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.08.2016
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 06.01.2017 01:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Das mit dem Phosphat ist schwierig. Es ist unmöglich Phosphat als Limitierung zu Nutzen! Denn Selbst der Niedrigste Wert reicht immer noch für unmengen an Algen.


Gegen Algen Hilft aufsalzen und UV Behandlung. Und im Sommer eine Zeit weniger Füttern.
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2519
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 06.01.2017 10:47    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

edit
_________________
Vorsicht: Beiträge können Spuren von Sarkasmus enthalten.
Nach oben
Bernd82
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 4205
Wohnort: 77784 im Ortenaukreis

BeitragVerfasst am: 06.01.2017 14:04    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich hab 2,0 !!!
Bekommen ihn durch die größten WW sogar fast nicht tiefer Confused Confused Confused Confused
Habe sogar Phoslock von Söll drin, und es hilft nichts...
Bin schon lange auf der suche nach dem Auslöser, der ja bekanntlich viel sein kann...
Das Frischwasser hast nen kaum messbaren Wert...!

Futter oder Pflanzen können ja auch dazu beitragen !

Aber komischerweise habe ich kaum Algen. FA kenne ich garnicht !

_________________
Grüßle Bernd
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen...
http://www.youtube.com/watch?v=R9hOanc3buw&feature=youtu.be
http://www.koi-live.de/viewtopic.php?t=24097&highlight=neubau
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3114
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 06.01.2017 19:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bernd82 hat Folgendes geschrieben:
Bin schon lange auf der suche nach dem Auslöser, ...


Koifutter Wink

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Bernd82
Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2011
Beiträge: 4205
Wohnort: 77784 im Ortenaukreis

BeitragVerfasst am: 06.01.2017 19:52    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Stimmt... wie erwähnt Razz
_________________
Grüßle Bernd
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen...
http://www.youtube.com/watch?v=R9hOanc3buw&feature=youtu.be
http://www.koi-live.de/viewtopic.php?t=24097&highlight=neubau
Nach oben
Mikrobiologie
Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 07.01.2017 10:08    Titel: Re: Phosphat zu hoch trotz Adsorber und Entferner Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo Marco667,
Marco667 hat Folgendes geschrieben:
Wegen dem PO4 habe ich dann von Söll das Phosphat Entferner (Pulver) ins Wasser gegeben und in den Filter ein Beutel mit Phosphat Adsorber.

http://www.koi-live.de/ftopic45322.html

Bei der Besatzdichte im Teich ist aus meiner Sicht eh die Katastrophe absehbar.

_________________
Gruß Mikrobe
Nach oben
Münsteraner
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.08.2010
Beiträge: 2519
Wohnort: Münster

BeitragVerfasst am: 11.01.2017 12:50    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bernd82 hat Folgendes geschrieben:
Ich hab 2,0 !!!
Bekommen ihn durch die größten WW sogar fast nicht tiefer Confused Confused Confused Confused
Habe sogar Phoslock von Söll drin, und es hilft nichts...
Bin schon lange auf der suche nach dem Auslöser, der ja bekanntlich viel sein kann...
Das Frischwasser hast nen kaum messbaren Wert...!

Futter oder Pflanzen können ja auch dazu beitragen !

Aber komischerweise habe ich kaum Algen. FA kenne ich garnicht !


Ja schau und bei mir wachsen die Algen trotz PO4 < 0,02 mg / l. Ich muss im Teich die Wände schrubben und im Filtergraben absammeln. Ich glaube daher nicht, dass Phosphat der limitierende Faktor ist.

Dafür kriege ich kaum Schwebealgen, auch wenn die UVC wochenlang aus ist.

_________________
Vorsicht: Beiträge können Spuren von Sarkasmus enthalten.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Haltung & Verhalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hoch Koi Teich Rallekralle Teichbau 2 07.07.2016 13:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge hohe ph und Phosphat werte Koifighter Haltung & Verhalten 52 27.04.2016 20:18 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nitrit dauerhaft zu hoch ! Mr.Pink Koi Allgemein 30 13.09.2015 20:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Brunnenwasser GH und KH sehr hoch Flokoi Teich Allgemein 2 22.08.2015 11:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge KH GH UND PH SEHR HOCH maxmax Haltung & Verhalten 15 21.08.2015 19:00 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group