Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Sequence Pumpe regeln????

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bladde-x
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 1056
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 21.11.2017 17:02    Titel: Sequence Pumpe regeln???? Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hallo,

ich habe eine neue Sequence Pumpe und möchte diese regeln mit einem normalen Pumpenregler wie den hier.

http://www.ebay.de/itm/Osaga-ODR-80.....cba1e8:g:zvsAAOSw881ZqI8C

Jetzt schreiben aber einige Händler die diese Regler anbieten das sie nicht geeignet sind für Sequenc Pumpen. Ich habe von Elektronik null Ahnung und deshalb frage ich euch, wie kann ich meine Sequence regeln????

Unten Bilder von meiner Pumpe inkl. Typenschild. Wink

Danke!
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 21.11.2017 17:02    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Beeheen
Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2009
Beiträge: 1413
Wohnort: zuhause 185..

BeitragVerfasst am: 21.11.2017 17:36    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin,

frag mal Showa 65 Wink

Gruß Henry
Nach oben
Bladde-x
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 1056
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 21.11.2017 18:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

hab ich gerade gemacht. Danke Henry Wink
Nach oben
showa65
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 2758
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 21.11.2017 21:33    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Beeheen hat Folgendes geschrieben:
Moin,

frag mal Showa 65 Wink

Gruß Henry


Woher weisst Du das? Laughing

@Markus:
Ich habe einen hochwertigen Drehzahlsteller verwendet, um die Sequence in meiner IH leistungsmäßig dem damaligen (überforderten) Trommelfilter anzupassen.
Schau mal zB nach einem ivt Typ 18420.
230V max. 2000W.

Der hat gut funktioniert.

Den in Deinem Link gezeigten würde ich nicht verwenden.


Bin aber kein Elektonikgenie- kompetente Fragen diesbezüglich würde ich "Mimmeln" stellen.

_________________
Gruß Thomas

https://www.youtube.com/user/ThomasHischer
Nach oben
Beeheen
Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2009
Beiträge: 1413
Wohnort: zuhause 185..

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 09:24    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hab ein gutes Gedächtnis Laughing
Du hast mir das vor Jahren mal bei Geelhaar erklärt Wink

Gruß Henry
Nach oben
Bladde-x
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 1056
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 12:55    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke Thomas,

du meinst so einen?? Confused

https://www.ebay.de/p/IVT-Drehzahlregler-Dr-2000/2256033876

oder denn??

https://www.ebay.de/itm/Drehzahlreg.....d83401:g:wJIAAOSwVA5aAgZ5

und was denkt ihr generell über die Sequence Pumpe? Taugt die was? Question Question

Danke!

MfG
Markus
Nach oben
showa65
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 2758
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 13:27    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ja Markus!
So einen meinte ich!

Das sind ordentliche Pumpen, die auch Druck aufbauen.
Ich habe diese Pumpen u.a. seit 2003 im Einsatz und kann nichts Schlechtes sagen.

In meiner Innenhälterungskonstellation benötige ich so etwas.
Physik kann man ja nicht überlisten.
Deinen Aufbau kenne ich nicht- vielleicht kannst Du stromsparender mehr Flow fahren- aber wie gesagt, ich kann das bei Dir nicht beurteilen.

Normalerweise verwende ich dort Red Devil.

_________________
Gruß Thomas

https://www.youtube.com/user/ThomasHischer
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 644
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 13:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Es hängt von der Art des Elektromotors ab, ob und wie sich dort die "Drehzahl" regeln lässt.
Entweder über die Spannung, Frequenz oder mit "einfachen" Phasenabschnittsdimmern.

Leider geht oft( bei Phasenanschnitts- oder Abschnittsdimmern) die aufgenommene el. Energie und die Förderleistung der Pumpe/ Drehzahl nicht proportional rauf oder runter.

Es kann durchaus passieren, dass die Förderleistung auf 25% geht und die elektr. Energie nur um die Hälfte red. wird.
----

Wie schon Thomas schrieb, ob man eine Pumpe, die eben mehr Förderhöhe hat und auf "Druck" aufgelegt ist, hängt von Filterung und Verrohrung ab.
Vermutlich werden im günstigen Fall einer "Schwerkraftfilteranlage" kaum mehr als 20cm Förderhöhe oder 20mbar an der Pumpe benötigt.

Es kann sich durchaus lohnen und über die Laufzeit fin. rechnen ggf. bei passender Begebenheit eine sparsame Pumpe/ Anlagenkonstellation zu wählen.
---
Der Motor dürfte verm. so ca. knappe 300W Leistung ziehen. Was für einen Pumpenkennlinie/ Förderleistung hat die Pumpe?
Die Pumpe hat eine tolle "Industriequalitätsoptik".
Gefällt mir.Very Happy
---
Es gibt ja auch im günstigen Segment funktionierende Pümpchen Eco Max DM etc...
Selbst die "alten" von Messner brachte 10m³/h bei 60W und max. 3m Förderhöhe Messner eco tec 2 plus 10000.

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
Beeheen
Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2009
Beiträge: 1413
Wohnort: zuhause 185..

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 17:46    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Die Pumpen sind super, zwar nicht sparsam, aber sie laufen.
Meine erste Sequence hab ich 2005 gebraucht gekauft und läuft immer noch an meiner IH. Insgesamt hatte ich mal vier Stück zu laufen, hab aber dann den Fehler gemacht und auf Red Label umgestellt Rolling Eyes
Der Verbrauch bei der 18.000er liegt bei 260 Watt.

Gruß Henry
Nach oben
Bladde-x
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 1056
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 18:17    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Danke für die Antworten,

ich muss schon höher pumpen, habe ein Fiap Spaltsieb und pumpe von da zum Biofilter der 9m vom Spaltsieb entfernt steht. 50er Schlauch von der Pumpe zum Biofilter, Rücklauf vom Biofilter 100er KG Rohr.
Habe bisher immer Messner Pumpen gehabt aber das war auch nicht so das gelbe vom Ei.
Daher möchte ich ab der nächsten Saison die Sequence verbauen, möchte diese aber regeln da ich nicht immer volle Leistung benötige. Außerdem möchte ich den Schlauch wegmachen und ein KG Rohr zum Biofilter legen und da die Sequence anschließen.
Habe noch eine AquaForte 13000 für die Ozonstrecke. 13m, 100er KG Rohr wo nur Ozon eingemischt wird.

Embarassed

nach den Watt nach 264 Watt müsste es sich um die 18000er handeln. Das ist leider auf dem Typenschild nicht angegeben.
Nach oben
showa65
Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 2758
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 19:03    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bladde-x hat Folgendes geschrieben:
Außerdem möchte ich den Schlauch wegmachen und ein KG Rohr zum Biofilter legen und da die Sequence anschließen.


Da würde ich dringend dazu raten, Druckrohr zu verkleben und auf der Druckseite der Pumpe zu verbauen.
KG-Rohr ist da deplaziert.

_________________
Gruß Thomas

https://www.youtube.com/user/ThomasHischer
Nach oben
Bladde-x
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 1056
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 19:09    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

warum kein KG?? habe bei der Ozonstrecke auch KG verbaut ohne Gummidichtungen sondern mit Tangit verklebt. Hält schon Jahre auch Ozon Beständig.
Crying or Very sad
Nach oben
ThorstenC
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.01.2012
Beiträge: 644
Wohnort: südliches Berlin

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 20:13    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Bladde-x hat Folgendes geschrieben:
Danke für die Antworten,

50er Schlauch von der Pumpe zum Biofilter
...
ein KG Rohr zum Biofilter legen und da die Sequence anschließen.

nach den Watt nach 264 Watt müsste es sich um die 18000er handeln. Das ist leider auf dem Typenschild nicht angegeben.


Den 50er Schlauch weg wäre die erste kleine, kostengünstige Maßnahme.
Spaltsiebe hatte ich auch mal...die ca. 50cm Förderhöhe war einer der Gründe die am Außenteich wegzubauen und einen Trommelfilter her... Very Happy

Muß man allerdings auch immer im Verhältnis sehen, wie oft eine IH wie lange in Betrieb ist und ob sich da die Investition auf sparsamere Filter (Trommelfilter) und Pumpen lohnt/ rechnet.
Da kann ein Spaltsieb unkomplizierter sein als ein Trommelfilter.

Die Spaltsiebe können auch noch den nachteiligen Effekt an der Pumpe haben, dass durch die Luftdurchmischung am Sieb es zu Karvitation an der Pumpe kommt.
Das rauscht und rasselt dann so.
Nicht gut für die Pumpe und anderes.

_________________
http://www.teichbau-forum-naturagar.....d-ufergraben-suedl-berlin
Trommelfilterumbau polymare EM530:
http://www.koi-live.de/ftopic43680.html
Nach oben
Bladde-x
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 1056
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 13:31    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

das Spaltsieb möchte ich schon lassen, hat sich schon über Jahre bewährt. Laughing
nur vom Spaltsieb zum Bio verlege ich ein 100er Rohr. Aber in erster Linie geht es mir um eine gute Pumpe die Dauerhaft läuft und sich bewährt hat. Aber ich möchte sie regeln können.
Idea
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Pumpe Schwerkraft StefanHabel Technik 1 18.06.2018 00:34 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pumpe / Filter für 45000 Liter Teich Landsoul Suche 1 11.06.2018 03:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pumpe 10000-12000 Liter mojito13 Suche 0 02.06.2018 14:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wiremesh Highfil 75 Pumpe - Aktion 15... makirsch Infos & Aktuelles 2 28.05.2018 17:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Royal Exclusiv RD3 Speedy Pumpe 20.... aic-tom Biete 0 27.05.2018 15:47 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Datenschutzerklärung |Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group