Koi-Live.de Foren-Übersicht
StartseiteHome  PartnerPartner  Regeln  SuchenSuchen  FAQHilfe  LoginLogin   RegistrierenRegistrieren    


Vom Garten- zum Koiteich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 17, 18, 19  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
smooth10
Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.08.2015
Beiträge: 252
Wohnort: Baesweiler, NRW

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 06:53    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Na, da bist Du doch schon ordentlich weit. Folie rein, Anlage anschliessen und Wasser marsch.
Auf Bild 2 sieht man in der Rundung viele Ecken von den übereinanderliegenden Steinen. Drücken die Ecken sich nicht sichtbar durch die Folie?
Nach oben
adv
Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.08.2015
Beiträge: 314
Wohnort: Hamburg

Verfasst am: 16.08.2016 06:53    Titel: Links zum Thema

Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 784
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 08:33    Titel: Re: Vom Garten- zum Koiteich Beitrag dem Moderator/Admin melden

Zitat:
Na, da bist Du doch schon ordentlich weit. Folie rein, Anlage anschliessen und Wasser marsch.
Auf Bild 2 sieht man in der Rundung viele Ecken von den übereinanderliegenden Steinen. Drücken die Ecken sich nicht sichtbar durch die Folie?


Teich4You hat Folgendes geschrieben:

Die Grunddaten
Angepeiltes Volumen: 20-25m³
Filterung/Technik: 2x BA, 1x SK, Trommelfilter, Luftheber, Helixkammer, Tauch-UVC
Abdichtung: Aquafin 2K/M Dichtschlämme
Ausführung komplett in Eigenleistung



Ich kann ja gerne mal aufzählen was noch zu tun ist. Ganz so einfach ist es leider nicht.

-Sichtschutz an der Grundstücksgrenze bauen
-Teich von außen verputzen
-Erdreich wieder anfüllen
-Bepflanzung/Rasen halbwegs wieder herstellen (besonders wichtig für meine Frau Very Happy )
-Teich und Filterkammern fertig verspachteln, Überstände der Schalsteine weiter abmildern
-90°Ecken abrunden/abschrägen (nochmal Beton machen)
-Flachzone angleichen an die Kante (wieder Beton, oder ähnliches machen, aber nur 1-2 cm Ausgleich )
-An allen Kanten im Teich will ich noch eine Phase anbringen
-komplette Reinigung des Teiches
-Trommelfilter und Luftheber einbauen
-Verrohrung und Skimmer richtig herstellen, einige Schieber verbauen
-Abdichtung der Wände mit Aquafin Dichtschlämme (min. 3 Anstriche)
-Teich außen streichen (eventuell)
-komplette Verkabelung muss noch gemacht werden und dazu einige Meter Rohr durch den Garten verbuddelt
-Teichrandabdeckung verbauen (Stein, Holz, whatever...)
-Filterkeller Abdeckung bauen
-Dann irgendwann mal Wasser rein
-Feinjustierung der ganzen Komponenten
-Und dann sollte das Ding auch nochmal 1-2 Wochen mit Wasser laufen und dann nochmal neu befüllen um eventuelle Verunreinigungen nochmal auszuspülen


Und dann noch die ganzen Kleinigkeiten, die man vergisst oder die erst auftauchen, wenn man davor sitzt. Razz
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3330
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 09:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Vor dem Aufbringen der Warmedämmung brauchst du den Teich doch außen nicht verputzen.
_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 784
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 10:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

edekoi hat Folgendes geschrieben:
Vor dem Aufbringen der Warmedämmung brauchst du den Teich doch außen nicht verputzen.


T4Y: Ich will die Wände gar nicht dämmen.

Edekoi: Das ist ein riesen Fehler, den du bitter bereuen wirst.

T4Y: Ich investiere lieber in eine vernünftige Teichabdeckung.

Edekoi: Du bist unbelehrbar.

T4Y: Bitte rechne mir aus, wieviel Grad an Wassertemperatur ich verliere, wenn ich nicht von außen Dämme und nicht zuheizen möchte. Oder sage mir was effektiver ist: Eine vernünftige Abdeckung, oder die Außendämmung.

Edekoi: Du machst das schon. Aber komm nachher nicht an, wenn es schief gelaufen ist. Jetzt kannst du es noch leicht anbringen.

T4Y: Aber ich will die Wände gar nicht dämmen. Und ich komme auch zu nirgendwem heulend angelaufen. Ich treffe meine Entscheidungen nach reichlich überlegung selber und kann mit eventuelle Nachteilen leben. Budget und Nutzen müssen bei mir auch passen. Außerdem wird mir der Teichrand dadurch optisch zu breit und meine Sandsteinplatten die ich noch habe wären zu schmal als Abdeckung.

Edekoi: -- weitere Gründe für eine Dämmung hier einsetzen --

T4Y: "Schlägt innerlich die Hände vors Gesicht, weil keine Sinvolle Antwort mehr einfällt, da jeder nunmal seinen Standpunkt gut vertreten kann und nicht versteht, wie man die andere Meinung/Entscheidung nicht einfach mal so hinnehmen kann."

Edekoi: "Fühlt sich bestätigt"


So in etwa? Very Happy
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3330
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 10:39    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Achso ... wenn du keine Dämmplatten anbringen möchtest, dann würden ich auch oben verputzen.

Hält denn die Dichtschlämme, wenn die Steine permanent vom Erdreich nass gehalten werden? Bei Gfk und Impermax bilden sich dann immer Blasen.

_________________
Tschüß Ekki


Zuletzt bearbeitet von edekoi am 16.08.2016 12:18, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 784
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 10:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

edekoi hat Folgendes geschrieben:
Achso ... wenn du keine Dämmplatten anbringen möchtest, dann würden ich auch oben verputzen.

Hält denn die Dichtschlämme, wenn die Steine permanent vom Erdreich nass gehalten werden? Bei Gfk und Impermax bilden sich dann immer Blasen.


Eine schöne Abdeckung aus Steinplatten (bereits vorhanden) oder aus Holz finde ich optisch ansprechender, oder meinst du, das die Randabdeckung dann noch auf den Putz drauf soll? Ich würde Oberkante Wand dann aufhören mit Putz und die Abdeckung direkt auf die Wand setzen.

Die Dichtschlämme ist ein Spezialprodukt, das ausdrücklich auch gegen negativ drückendes (von außen) Wasser hält. Da gibt es wohl nicht viele Alternativen auf dem Markt. Ich kenne gar keine ehrlich gesagt. Das ist auch der Grund, warum es für mich überhaupt in Frage kommt.
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3330
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 22:16    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Mit -oben verputzen- meinte ich den Bereich der Teichwand (an den Seiten), der aus dem Erdreich heraus schaut
_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3330
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 16.08.2016 22:17    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Ich habe meinen Teich übrigens bis 1,25 m Tiefe gedämmt und mache im Winter eine Abdeckung aus Doppelstegplatten drauf.
Die Temperatur ist im Winter nie unter 7°C.

Meine Heizung habe ich verkauft. Laughing

Mal sehen wie die Temperaturen bei dir sind.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
klaus1
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 13.04.2009
Beiträge: 3166
Wohnort: Echem

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 08:11    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

... jo , durch die Betonwand kommt schon der Winter in den Teich !

Für´n Hunni ein paar Isolierplatten ist keine Fehlinvestition !

_________________
Gruß
Klaus


Geniesse jeden Tag und vergeude ihn nicht im Streit.

Sommer 45t Teich / Winter 15t Teich
33t Flow ; 40W + 40W Tauch-UVC
Eigenbautrommler und 800L HelX-Kammer
>60kg Fischgewicht
Nach oben
edekoi
Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 3330
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 08:54    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

So ist es.
Aber jeder hat ja das Recht Fehler selbst machen zu dürfen.

_________________
Tschüß Ekki
Nach oben
Hoshy
Premium-Mitglied Premium-Mitglied



Anmeldungsdatum: 18.05.2008
Beiträge: 7451
Wohnort: 39326/LK Börde

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 20:12    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin
Jo,ein Hochteich sollte schon Isoliert werden.

_________________
Gruß Felix
Een is dumm boorn un het nix da tolehrt
[img]
Nach oben
Rhabanus
Junior Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.07.2015
Beiträge: 16
Wohnort: Teltow-Fläming

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 23:32    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Hi Flori,
Nachwuch gibt´s - Glückwunsch!
Wir haben 2 Bälger, die ziehen mächtig Energie. Hoffentlich gehts bei dir bald weiter. So´n Einschnitt geht ja manchmal auch mit ner Prioritätenverschiebung daher.
Mit nem Baggerfahrer kann ich auch ein Lied singen. Aber die Suche und Verhandlungsführung hat sich gelohnt. Kostet ne Stange, aber die Erdmassen hätt ich nicht allein bewegen wollen.
LG Michael

PS. Pausierst gerade bei HGT?! Twisted Evil
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 784
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 18.08.2016 06:02    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Rhabanus hat Folgendes geschrieben:


PS. Pausierst gerade bei HGT?! Twisted Evil


Wie Arnold sagen würde: I'll be back! Cool
Nach oben
Teich4You
Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 784
Wohnort: 31234 bei Peine

BeitragVerfasst am: 20.08.2016 08:07    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Moin.
Ich habe bisher vor Helix nach meinem Trommler zu installieren.
Das mit den feinen Schwebstoffen bei bewegtem Helix ist mir auch bekannt und kommt ja gerade in einem anderen Thema hier im Forum hoch.
Sollte ich vll ganz von der Helix-Idee abkommen und nur Japanmatten in die große Kammer packen? Oder das Helix gepackt und komplett statisch einbringen?
Showa65 hatte mir vor einigen Wochen auch schon mal von Helix abgeraten.
Mein Bau ist nun soweit, das ich wieder ganz konkret über die Bestückung nachdenke und nun gerne eine Entscheidung herbei führen möchte. Gerne mit eurer Hilfe.

Zum Filter:
2BA+1SK --> Trommler --> Luftheber --> rund 2m³ Filterkammer, eher länglich --> Klarwasserkammer+Rückläufe
Nach oben
Odenwald-Teich
Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2014
Beiträge: 368
Wohnort: 69429

BeitragVerfasst am: 20.08.2016 21:23    Titel: Beitrag dem Moderator/Admin melden

Also,

ich habe direkt nach dem Trommelfilter Japanmatten und dann geht es über LH in die Hel-X-Kammer. Habe eine Mischung zwischen langsam und schnell bewegten Hel-X. Direkt nach dem LH-Auslass schnell und um den LH-Schacht langsam.
Zum Thema Isolierung. Ich habe den ganzen Teich mit Styrodur isoliert.

_________________
Grüße aus dem Hohen Odenwald

Thomas
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Koi-Live.de Foren-Übersicht -> Teichbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 17, 18, 19  Weiter
Seite 2 von 19


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Den Koiteich aufgrund der Stromkosten... OlympiaKoi Technik 0 25.12.2017 22:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserhärte im Koiteich Teich4You Haltung & Verhalten 6 14.12.2017 10:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge messinganschlüsse für koiteich ? wolfand Technik 1 13.12.2017 23:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Koiteich Winterfest machen oOStormYOo Technik 24 19.09.2017 08:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wasserzonen und Wasserfalls im Koitei... Hoshy Teichbau 3 12.09.2017 19:42 Letzten Beitrag anzeigen







  Werben | Impressum | Banner  
Koi kaufen | Koihändler | Koifutter | Sitemap



Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group