2 Pumpen an einem Sieve Filter?

saveit

Mitglied
Hi,
kurze Frage ist es möglich 2 Pumpen an einem UltraSieve 3 anzuschließen? (Ein Hauptrohr was gesplittet wird)Würde gerne eine zweite Filtertonne betreiben und frage mich, ob eine der Pumpen trocken laufen würde, da zu wenig Wasser nachfließt.
mfg

Zur Verdeutlichung:
1. u 2. sind die Pumpen (1x max 20000l/h und 1x max 15000l/h) wie viel genau gefördert wird, kann ich nicht sagen.
3. ist der UltraSieve 3
4. Die Teilung des Rohrs

 

Anhänge

saveit

Mitglied
Wasserinhalt ca 120.000l -130.000l. Es geht darum, dass das Wasser einfach nicht klar wird. Es bilden sich immer Algen die alles eintrüben. Uv Lampen bringen nur bedingt etwas. Es sind 3 Stück verbaut.
Der Filter ist der Econobead EB-140 der zusammen mit der Pumpe 1 läuft.

Wasserabläufe:
2 Bodenabläufe und 1 Skimmer

Derzeitiger Filtersystem
Econobead EB-140
Bogenfilter Sieve mit 3 zuläufen
UV Lampen 3 Stück 75Watt (sitzen vor dem Filter)
1xPumpe Blue Eco 320

mfg
 

bimbi

Mitglied
Wenn überhaupt das Sieve die Leistung verarbeiten kann sollte jede Pumpe eine eigene Ansaugleitung habe.

Auch sollten sie keine Luft ansaugen können durch die Ansaugleitung.
(Ansaugleistung nach hinten verlänger Richtung Rückwand damit die Pumpen aus der beruhigte Wasserzone anziehen können).

Sehe auch noch eine andere Option bei dir.

Bei dem Behälter den du ja sowieso einsetzen willst
bringst du dein Filtermaterial statisch ein.
Alles mit der Bue Eco über eine Ansaugleitung.
Damit solltes du deine Trübung in den griff bekommen.
 

Koimone

Mitglied
Für deine Teichgröße ist halt das USIII einfach nicht ausgelegt, ich hatte es an einem 25m3 Teich und sogar dort mit einer Umwälzung von 17m3 mit einer Red Devil wurde er nicht klar, trotz 55Watt UVC. Du wirst nie soviel Wasser durch das Sieve bekommen mit 2 Pumpen deren Umwälzung. Dafür ist es halt nicht ausgelegt.
 

saveit

Mitglied
Was schlägst du vor? Das ganze wurde von einem Teichbauer vorgeschlagen und eingebaut(vor ca 4 Jahren). Als Laie hat man da ja keine Ahnung.
 

Koimone

Mitglied
Ein USIII soll 30.000l die Stunde umwälzen, dein Teich hat halt 120.000l, da wären es bei einer Umwälzung schon 4 Sieve die dafür vorgesehen wären.

Wenn du klares Wasser haben möchtest, dann wirst du wohl um ein Filterupdate nicht drum herum kommen und dir einen Trommelfilter einbauen müssen.

Was hast du noch für Daten von deinem Teich? Tiefe und Besatz?
 

OlympiaKoi

Mitglied
Du hast maximal 30.000 l/h Umwälzung für einen 120.000 Liter Teich. Beim Koiteich wird eine stündliche Umwälzung angestrebt, das Minimum liegt bei alle zwei Stunden - konkret also 60.000 bis 120.000 l/h. Falls es als Koiteich geplant war, wäre es also eine Fehlplanung.

Viele Grüße,
Frank
 

saveit

Mitglied
Vielen Dank für eure Hilfe!

Der Teich ist stufenartig ausgebaut und in der Mitte an der tiefsten Stelle befinden sich die Abläufe. Es sind insgesamt 3-4 (gehen ineinander über) Stufen wobei die oberen äußeren schmal sind, um die Pflanzen darauf zu fixieren. Das ist alles selber ausgehoben worden, daher die ca. Angabe beim Inhalt. Falls eine Skizze gewünscht ist, kann ich diese gerne anfertigen.

Tiefe ca 2,30 - 2,50
Fischbesatz ca 40 Fische +- gerade gezählt.

Fische:
Kois
2 Spiegelkarpfen Bruno und Berta die Wasserschweine :D
1 Grasskarpfen
1 Wels
Kleinzeug Jungtiere nicht zählbar


Ist ein Schwimmteich und nicht explizit nur für die Fische.
 

Ernst P

Mitglied
Was soll es jetzt sein, ein Schwimmteich oder ein Fischteich? Grundsätzlich wird ein Schwimmteich-Setting niemals als Fischteich funktionieren.
 

Hoshy

Mitglied
saveit schrieb:
Was schlägst du vor? Das ganze wurde von einem Teichbauer vorgeschlagen und eingebaut(vor ca 4 Jahren). Als Laie hat man da ja keine Ahnung.
Moin
Den "Teichbauer"darfst du auch als Laien bezeichen.Für das Volumen und den Besatz brauchst du einen besseren Vorfilter und eine gut abgestimmte Biologie.
 

saveit

Mitglied
Hi,
der Vorfilter soll also größer ausfallen, sodass mehr Wasser durchläuft? Wie viel soll er denn ca fassen?. Wie beschrieben wird dann noch ein zweites Filtersystem eingebaut mit extra Vorfilter und Filtertonne. Das Wasser muss nicht 100% klar sein, es reicht wenn die Trübung ca 40% - 60% zurück geht.

Wie stimmt man denn die Biologie im Teich ab? Hast du dafür vielleicht ein paar Quellen oder Ideen die mir helfen könnten?

Grüße
 

ThorstenC

Mitglied
Ultrasieve...hatte ich 2 Stück parallel bei 100m³ Schwimmteich und 20m³ Pflanzenteich...20m³/h ist das reale Maximum, wenn das Spaltsieb nicht gerade durch Biofilm zugesetzt ist.

Limitierend für alle folgenden Filter- und Pumpvarianten sind die Anzahl der und Dimensionierung der Saugstellen und Verrohrung zum Filter... :wink:
 

ThorstenC

Mitglied
saveit schrieb:
Vielen Dank für eure Hilfe!

Der Teich ist stufenartig ausgebaut und in der Mitte an der tiefsten Stelle befinden sich die Abläufe. Es sind insgesamt 3-4 (gehen ineinander über) ......
Was heißt denn, die Abläufe gehen ineinander über?

Eine kurze Darstellung der Abläufe- Bauweise- und der Verrohrung in Längen und Querschnitt könnte durchaus aufschlußreich sein. :wink:
 
Oben