Algenproblem, was sind das für Algen?

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

MrDabado

Mitglied
Hallo zusammen, ich habe in meinem reinen Koiteich ein Algenproblem, die Algen kann ich leider nicht zuordnen. Die Bilder sind angehängt
Die Algen lassen sich durch eine UV Lampe nicht bekämpfen auch aufsalzen (50 kg Salz auf 13000 l Wasser) hat nichts geholfen. Ich habe auch Rat bei Koi Company gesucht, die Kollegen können die Algen an Hand der Bilder auch nicht zuordnen und konnten mir dementsprechend keine Emfehlung geben. Kann mir bitte jemand einen Rat geben wie und womit ich diese Algen bekämpfen kann?
Anbei Daten vom Teich:
-13000 l
- Filter in Schwerkraft mit einer 16000 l Aguaforte Rohrpumpe, 3 Kammern, Bürsten dann Matten dann Helix
- 36 Watt UV Lampe
-10 Kois
 

Anhänge

michael w

Mitglied
Hallo,

wie schon geschrieben auf den Bilder kann man nicht sehr viel erkennen.
Wenn ich es jetzt richtig deute, sind deine Wasserwerte aber auch von Juni.
Zur Zeit können sie dann doch schon ganz anders sein.
Möglicherweise spielt aber auch die Temperatur und die Futtermenge zum Problem mit rein.
Wenn ich auch noch frage, wie oft und wie viel Wasserwechsel bei wie viel Fisch,
soll es kein kluges Gerede werden . Aber so kann man sich vielleicht doch etwas näher
rantasten.
 

Kiyoko

Mitglied
Vielleicht ist es eine Astalge (Cladophora). Die wird z.B. für Aquarien zu Mooskugeln verarbeitet. Habe sie in meinem Aquarium und wenn meine Fischies die zerpflücken sieht es ähnlich aus. Bin mir aber nicht sicher, ist also nur eine Vermutung.
Sie wird häufig durch Wasserpflanzen eingeschleppt. Es handelt sich um eine Grünalgen Art, die unter jeder Bedingung gut gedeiht. Hat nichts mit Verschmutzung oder dergleichen zu tun. Diese Alge ist sehr hartnäckig und widerstandsfähiger als Fadenalgen.
Ich hatte mich mal informiert, weil ich mehr über die Mooskugeln erfahren wollte. Vielleicht lässt sich im Internet etwas zur Bekämpfung dieser Art finden, sofern es sich um Astalgen handelt.
 

Martin69

Plus Mitglied
Sehe eigentlich auch nur ne Alge , der sollte doch beizukommen sein ;) mich irritiert dein erstes Bild !! Ist das Aufkommen so massiv ? das du nicht mal den Koi richtig siehst ?
 

MrDabado

Mitglied
Sehe eigentlich auch nur ne Alge , der sollte doch beizukommen sein ;) mich irritiert dein erstes Bild !! Ist das Aufkommen so massiv ? das du nicht mal den Koi richtig siehst ?
Hallo, ja das siehst du richtig, es sind so viele dass man die Koi kaum sehen kann, ich habe eine Probe im Glas genommen und die eine Alge fotografiert, du kannst im Bild auch sehen dass das Wasser glasklar ist, es sind jedoch tausende von diesen grünen Schneeflocken die das Wasser so verschmutzen
 

Martin69

Plus Mitglied
Das sollte dein Filter aber bringen solch Partikel auszusondern . Wenn nicht , häng mal das Bein einer Feinstrumpfhose vor dessen Zulauf und wechsle täglich , gucken ob es besser wird . Klares Wasser ist kein Indiz ;)
 

welle

Mitglied
Die Strumpfhose ist natürlich nur eine Notlösung :) ein vernünftiger Vorfilter wie ein Trommler oder Ebf schafft da Abhilfe ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

szin

Plus Mitglied
Falls die Algen im Wasser schweben und nicht mit in den BA/Skimmer gezogen werden, kann er die Strumpfhose auf gleich selbst anziehen...:p
 

keule07

Mitglied
Mal unabhängig von der möglichen Behandlung gegen die Algen... Aber es muss ja eine Ursache für die massive Ausbreitung geben?
Und wenn ich mir Deine Wasserwerte anschaue, dann liegt Dein Nitrat-Wert doch schon sehr hoch. Und dann wunderst Du Dich über Algen? :rolleyes:
Ich würde mal prüfen warum Du einen so hohen Nitrat-Wert hast und wo er herkommt.
 
Oben