Baukostenvergleich Beton / PE-HD

Guten Morgen zusammen,

ich Lese schon einige Zeit im stillen mit und habe nun beschlossen mich auch aktiv zu Wort zu melden :)

Mein Name ist Klaus, und komme aus dem schönen Mittelfranken ;) Nähe Nürnberg.

Ich Plane seit geraumer Zeit etwas mit Wasser im Garten, hört sich jetzt unbestimmt an, ist / war es auch.
Nach langer Zeit hin und her, erfolgte dann der Gedankengang Koi Teich. Warum ?
Ich mag Fische, und bin von klein auf mit einem Teich ( mit Fischen ) groß geworden, und im Sommer wäre es nett etwas zum "erfrischen" zu haben.
Ich rede hier bewusst nicht von der Poolparty mit 20 Leuten da es so auch nicht gedacht ist.

Feststeht die ungefaire Position des Teichs im Garten ( Das Grundstück erlaubt jetzt nicht soviel Variationsmöglichkeiten)
Zunächst mal die Eckdaten des gedachten Teichs:

-5x2,5x1,5m -> Mit Biologie etc um die 20000l
-Filterausführung als Bürstenfilter
- Ich kann PE schweißen zumindest mit dem Ziehverfahren dh ich kann den Filter oder zumindest das Inlay selbst bauen
- Kein Abwasseranschluss für Trommler etc im Garten
- Würde gerne eine "Grube" mit den Filter bauen, dort dann beim säubern ne Schmutzwasserpumpe rein und das Zeug in die Hecke / Rasen verteilen - Praktikabel?
- Über Zeitraum X wohl idiotensicher wenn man im Urlaub ist etc.
- Im vergleich zu den restlichen Filtermöglichkeiten ehr günstig
-Biologie soll natürlich vorhanden sein, wie wäre dann einer der nächsten Schritte.

Jetzt aber zur grundlegenden Planung - sonst wird das nichtsmehr ;)

Ich Ringe innerlich um eine Entscheidung bezüglich Materialwahl für die Wände etc und würde hierzu gerne eure Meinung hören.

In Frage kommen eigentlich 2 Varianten beide haben Ihre Vor- und Nachteile, gerne würde ich aber eure meinung auch noch dazu haben.

Betonschalsteine auf Betonierter Grundplatte

Vorteil:
-Kann iwann auch als Pool missbraucht werden ( andere Folie rein)
-Hält Garantiert ohne setzen
-Teichrand oben kann ohne Probleme mit schönen Fließen etc besetzt werden
-Spezialgeräte nicht notwendig, bekommt eigentlich jeder begabte Heimwerker hin

Nachteil
-Aufwändiger Bau ( Betonmischer, Materialien, Werkzeug etc )
-Wenn man mal nichtsmehr im Garten möchte bleibt nur zuschütten
-Folienverlegung und Einschweißen ist nochmal ein extra Kostenpunkt, auch mit PE Inlay einschweißen nicht gerade günstig.
-Nicht erweiterbar falls gewünscht

PE - Plattenteich auf "Sauberkeitsschicht"

Vorteil:
- Hält ewig
- Im Vergleich zu Beton "nur" m² Preise, dafür aber Stabilisatoren extra etc.
- Leicht zu entfernen wenn nichtmehr gewünscht und auch erweiterbar
- Im Vergleich zu Beton "schnell errichtbar"

Nachteil:
- Gebrauch später mal nicht als Pool möglich außer man steht auf schwarze Farbe
- Muss außen trotzdem mit Magerbeton / Sand hinterfüllt werden
- Zumindest nicht direkt oben mit Natursteinplatten / Fließen etc zu besetzen
- Muss durch einen "bekannten" gemacht werden, ich hab keinen Extruder - er schon.
- Für Terassendielen im Anschluss brauch ich sowieso wieder ein Fundament etc.

Kostentechnisch dürfte PE unter gemauert liegen, oder etwa gleich ich kann es leider nur abschätzen.
Bei den Schalsteinen brauch ich das Fundament, die Steine, den Beton, Eisen, Werkzeug, Folie etc.
Bei den PE Platten ne Sauberkeitsschicht, Platten naja und das wars eigentlich.

In welche Richtung würdet ihr Tendieren ? Was sind eure erfahrungen ?

Liebe Grüße und schöne Feiertage

Klaus
 
Hallo Gotti,

die Überlegung hatte ich auch schon. Allerdings macht es Preislich schon nen erheblichen unterschied ob Eigenbau oder nicht.
Noch dazu kommt (Ich weiß das sagte ich bisher nicht) - Ein Kran dürfte unmöglich an die Stelle kommen, vermutlich nur mit einem "Mega-Kran"
dessen Einsatz dann mehr kostet als das Becken selbst :)
 

Gotti

Plus Mitglied
Ich setze beruflich permanent Kräne ein. Welche Reichweite wäre denn erforderlich bzw. welche Zugangsmöglichkeit besteht zur Teichbaustelle? In einem der letzten MK Blogs nannte Herr Rupp einen Preis von ca. 7000€ für ein vergleichbares Becken. Das Geld ist auch schnell in Eigenleistung verbraten.
 
Die Zugangsmöglichkeiten sind bescheiden. Ich hab dir mal ein Bild angehängt.
Zwischen den beiden Punkten liegen locker 20m Luftlinie, eine Höhendifferenz von mind 6 Metern und eine Garage sowie ein Balkon die "im Weg hängen" würden.Noch dazu ist die Straße oben so schmal das ein großer Kran vermutlich schon Probleme hätte die Ausleger auszufahren.

Wenn man die Eigenleistung mit "Einpreist" ist kaufen natürlich eine Option.
Scheidet für mich aber einfach aus, - denke ich. Das "gesparte" würde ich lieber in den Besatz investieren.
PE Platten würde ich günstig vom befreundeten Baustoffhändler vor die Haustür geliefert bekommen, der Tag Extruderaction
dürfte unter die Rubrik "Nebenkosten" fallen. Damit Ihr meinen Gedankengang versteht.

Hallo Amun46, die möglichkeit mit Sandwichplatten zu bauen habe ich mir auch schon angesehen.

Bin was das Angeht aber auch skeptisch, bezüglich der Haltbarkeit im Boden, und der vergleichsweise Umständliche aufbau ( ich kenn mich 0 damit aus, hingegen hab ich schon mit Betonschalsteinen gearbeitet als auch PE Behälter gebaut :) )

Und zu guter letzt sind sie auchnicht umsonst, wenn ich jetzt Haltbarkeit & Bauaufwand mit gesparten Kosten vergleiche könnte ich das innerlich nicht mit mir vereinbaren.

Der Boden ist gewachsener Lehmboden
 

Anhänge

Gotti

Plus Mitglied
Ein 40 Tonnen Kran sollte reichen. Bei voller Abstützung braucht er 6 m, eventuell kommt er auch mit 5 m klar. Kostet pro Stunde ca. 120 €. 4 Std. sollten für die Aktion ausreichen.
 

neptun33

Mitglied
Hallo Klaus,

was ist am Aufbau mit Sandwichplatten umständlich? Gegenüber Betonbauweise ist das ruck-zuck erledigt. Ich habe meinen Teich 3x5x1,9m allein an 2 Nachmittagen aufgestellt. Und von den Kosten sicherlich auch günstiger. Für die Platten habe ich incl. Zuschnitt und Anlieferung ca. 800 € bezahlt. Dazu noch ein paar U-Schienen, Bleche und Nieten. Und was soll im Boden mit den Platten passieren? Von innen Wasser, von aussen Lehmboden, das ist bei PE-Platten doch nicht anders. Noch dazu ist der Teich gleich gedämmt.

VG
Michael
 

OlympiaKoi

Mitglied
Da ist doch ganz einfach. Wenn Du firm bist mit Betonarbeiten und Extruder, dann bau den Teich mit Schalsteinen und PE-Folie. Einige Teiche sind so gebaut.

Viele Grüße,
Frank

P.S. Schalsteine sind nicht immer notwendig.
 

Amun46

Mitglied
Hallo Klaus,

was ist am Aufbau mit Sandwichplatten umständlich? Gegenüber Betonbauweise ist das ruck-zuck erledigt. Ich habe meinen Teich 3x5x1,9m allein an 2 Nachmittagen aufgestellt. Und von den Kosten sicherlich auch günstiger. Für die Platten habe ich incl. Zuschnitt und Anlieferung ca. 800 € bezahlt. Dazu noch ein paar U-Schienen, Bleche und Nieten. Und was soll im Boden mit den Platten passieren? Von innen Wasser, von aussen Lehmboden, das ist bei PE-Platten doch nicht anders. Noch dazu ist der Teich gleich gedämmt.

VG
Michael
Moin, anstatt zu Nieten geht's damit noch schneller. Schrauben mit Bohrspitze. Während der Bagger noch arbeitete haben wir schon die ersten Wände gestellt.
 

Anhänge

Danke für eure Beiträge.
Das mit den Sandwichplatten sollte jetzt nicht nachteilig klingen, die Besonderheit liegt darin das ich noch nie welche direkt gesehen oder in der Hand hatte. Und das mir 2 Personen aus der Gegend unabhängig voneinander davon abgeraten haben von wegen Haltbarkeit.
Wenn es so klappt ist es bestimmt wunderbar. Ich würde die Sandwichplatten jetzt aber mal ausschließen, irgendwie fühle ich mich damit nicht wohl.

Ein Gefälle hat mein Gelände auch leicht, Odenwald-Teich konnte das wohl Hellsehen ;)
Das Gefälle würde aber auch ein PE Becken mit Stabilisatoren halten. Ist nicht viel.

Anhand der anderen groben Angaben; was ist hier richtig ?

Bei 20000 Litern 2 BA und 1 OA oder 1 BA und 1 OA ?

Wenn ich nur jeweils einen verbaue wirds wahrscheinlich knapp mit dem 1x die Stunde, wenn ich 2 BA verbaue bräuchte ich ja ne Pumpe die Netto iwas zwischen 20 und 30t l/h schafft, richtig ?
 

Amun46

Mitglied
Hey Klaus, bei 20m3 reicht 1 BA und 1 Skimmer. Beim Bau der Leitungen würde ich dann nur auf 30°Grad und 15° Grad Bögen zurückgreifen.
 
Oben