Einsteiger Teich

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

black-rider

Mitglied
Guten Tag zusammen.
Mein Name ist Roman und ich komme aus dem milden Norddeutschland.
Lese schon seit ner Ewigkeit mit und habe mich jetzt einfach mal angemeldet.
Ich möchte meinen Teich selbständig bauen und in Betrieb nehmen.
Es soll gemauert werden und ein Hochteich entstehen.
Natürlich habe ich mich hier und da schon ein wenig schlau gemacht und möchte mit diesem Thread eigentlich kein Fragenfass aufmachen.
Für den Einstieg dachte ich an einen 15-20m3 Teich mit einem Besatz von weniger als 10 Koi.
Natürlich kann ich den Teich bei Bedarf irgendwann erweitern, jedoch peile ich fürs erste diese überschaubare Größenordnung an.

Im Anhang befindet sich meine erste grobe Skizze die ich vorhin mit dem Kulli gekritzelt habe.
Laut dem Input, den ich mir erlesen habe, erscheint mir die Gestaltung der Technik für ausreichend.
In diesem Fall 1 BA und 1 Skimmer die das Wasser zum TF inkl. Biologie und durch die eingesetzte Pumpe über einen Rücklauf zum Teich zurückführen.
Eine Belüftung soll hinten in die Ecke.

Obwohl solche Vorhaben bereits etliche Male diskutiert worden sind, würde ich mich trotzdem über Kommentare bzw. Kritik freuen und ob das ganze überhaupt Hand und Fuß hat.
Denn ich überlege optional einen Biofilter anzuschließen, dahinter die Pumpe zu setzen und auf die inklusive Variante zu verzichten.
Außerdem bin ich mir unsicher bezüglich des Rücklaufs und der Strömung. Oder ob man meine Version mit der richtigen Pumpe umsetzen kann.
Allgemein bin ich etwas verunsichert mit der Bio im Filter. Ist jetzt nicht unkomplizierter aber platzsparend.
Kann da jemand seine Erfahrungen mit mir teilen ?

Lieben Gruß Roman.

Teich1.jpg
 

keule07

Mitglied
Erst einmal hallo hier im Forum!

Für‘s erste sieht Deine Planung schon mal gut aus und mit 16..20qm bist Du auch gut dabei. 1x BA und 1x SK reichen völlig aus für die geplante Größe, die Strömung passt. Folgende Empfehlungen von mir dazu...

  • Schau das Du nicht unter 15qm kommst, eher Richtung 20qm
  • SK auf die vom Wind zugewandte Seite platzieren
  • Rücklauf würde ich so kurz als möglich halten, binde gleich in die untere rechte Ecke ein
  • bei den Bögen darauf achten das Du 2x45° statt 1x90° nutzt
  • gehe davon aus Du planst Deine Rohre in DN110
  • Biologie würde ich separat machen bzw. plane eine weitere Bio-Kammer... wirst schnell feststellen das die integrierten nicht reichen
 

black-rider

Mitglied
Ja, hallo und danke für die Tips !

Relativ simpel und so ist es auch geplant.
btw: Die Ecken werde ich natürlich anpassen und entsprechend abrunden.

  • Biologie würde ich separat machen bzw. plane eine weitere Bio-Kammer... wirst schnell feststellen das die integrierten nicht reichen
Und damit könnte ich mir die Belüftung im Teich schenken und würde/müsste diese nun auch in die Bio-Kammer leiten.
Oder ist beides zusammen auch okay ?

Nun bleiben noch die Fragen offen, welche Dimension der Filter und die Pumpe haben müssen.
Entsprechend sollte dies auf das Volumen bzw. den Besatz abgestimmt sein.
Werde mir selbstverständlich zu Anfang keine kapitalen Fische einkaufen und mehr als 7-9 hatte ich nicht vor.
Irgendwann werden die aber natürlich groß und möglicherweise kommen welche dazu.
Auch wenn es nicht viel teurer wird, würde man mir dazu raten gleich in größere Technik zu investieren oder wäre das aktuell für meine Kapazitäten übertrieben ?
 

keule07

Mitglied
Zur Dimensionierung des TF kann ich wenig sagen, da ich keinen im Einsatz habe. Soweit mein Kenntnisstand ist sollte der TF etwas größer zu Deinem Teichvolumen ausgelegt sein, denke bei Dir so für 30000 Liter oder größer. Aber da wird sich sicher noch jemand melden und Dir Tipps dazu geben.

Ich würde zwei Pumpen betreiben die zusammen 20000 Liter (Netto) bringen. Dabei darauf achten das sie einzeln abgesichert sind, somit hast Du gleich ein Backup falls mal eine ausfällt und Deine Biologie im Filter bleibt am Leben. Die separate Biokammer würde ich mit ruhenden Helix machen und leicht belüften. Solltest Du am Ende des Filters eine Pumpenkammer planen kannst Du hier zusätzlich noch belüften, alternativ sonst im Teich.
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Der User "Münsteraner" hat eine Pilzkopfpumpe im Einsatz. Diese sind sehr stromsparend und machen trotzdem noch ordentlich Power.
Kauf die lieber gleich Technik die auf deinen Teich ausgelegt ist, mit allem anderen wirst du nicht glücklich werden. "Wer billig kauft, der kauft immer zweimal."
Die Belüftung muss nicht unbeding in den Teich, wenn sie in der Biokammer ist reicht es vollkommen aus.
 

Toralf

Mitglied
Hallo

Ich habe auch so in der Art meinen Teich. Bin bei 15 qm. Als Trommler habe ich den PP35 im Einsatz und baue gerade um auf auf Luftheber. Dazu habe ich mir einen Biobehälter schweißen lassen. Auch als Hochteich.
 

black-rider

Mitglied
Vielen Dank, mir wurde schon viel geholfen !

Okay, also ich werde definitiv einen großen Filterschacht anlegen, falls ich meine Technik auch in Zukunft weiter vergrößern bzw. verbessern möchte.
Also ausreichend Platz ist auf jeden Fall vorhanden, trotzdem sollen die Maße erstmal so stehen bleiben.
Würde mich dann jetzt auf einen Trommelfilter festlegen, einen Biofilter dazuklemmen und dahinter wohl die Pumpe trocken aufstellen und mit einem Einlass zurückleiten.
Die Idee mit 2 Pumpen gefiel mir aber auch ganz gut.

Jedenfalls hatte ich vorgesehen überall DN110 zu verwenden.
Kann mir noch jemand erklären ob ich vom TF zum Biofilter 2 Rohre oder 3 Rohre klemmen soll und zur Pumpe (Vorrausgesetzt der Trommler hat 3 Ausläufe) ?
Habe gesehen es gibt auch TF mit nur einem Auslass.
Und wo man hier den Überlauf am besten einbauen sollte ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fishfan

Mitglied
Die Belüftung muss nicht unbeding in den Teich, wenn sie in der Biokammer ist reicht es vollkommen aus.
Das geht so lange gut, bis die Pumpe ausfällt. Dann wird zwar der Filter noch schön belüftet, aber die Fische bekommen davon nichts mehr ab. Je nach Besatz, Jahreszeit abgedeckter oder nicht abgedeckter Teich, kann es sein, dass innerhalb weniger Stunden alle Koi tot sind. Genau das ist übrigens heute in meiner Innenhälterung passiert. Hätte ich nicht zwei separate Luftpumpen für Filter und Becken, wären meine Fische garantiert erstickt, bis ich es heute Abend nach der Arbeit bemerkt habe, dass die Pumpe nicht mehr läuft. Darum zur Sicherheit immer eine zweite Belüftung direkt im Teich!
 
Zuletzt bearbeitet:

Amun46

Mitglied
Jedenfalls hatte ich vorgesehen überall DN110 zu verwenden.
Kann mir noch jemand erklären ob ich vom TF zum Biofilter 2 Rohre oder 3 Rohre klemmen soll und zur Pumpe (Vorrausgesetzt der Trommler hat 3 Ausläufe) ?
Habe gesehen es gibt auch TF mit nur einem Auslass.
Und wo man hier den Überlauf am besten einbauen sollte ?
Hallo Roman, ein 30m3 TF würde ausreichen für 20m3 Teich. Wenn sie nur ein Auslass haben kommt da die Pumpe dran. Die meisten haben haben 2 oder 3. Wenn du schon am Mauern bist und den Platz hast kannst du dir auch ein 3 Kammer Filter selber bauen. Der wird dann mit GFK beschichtet.
Die Pumpe in die letzte Kammer und direkt wieder in den Teich. Die Belüftung würde ich dann direkt unterhalb davon setzen. Die Verrohrung würde ich wenn irgendwie geht nur mit 30°Grad Bögen bauen anstatt 45°Grad. Wenn du den TF (Schmutz Rinne) auf gedachte Teichwasser Niveau baust läuft das Wasser Automatisch über. Alternativ zum Mauern Sandwich Paneele.
 

Anhänge

keule07

Mitglied
Das geht so lange gut, bis die Pumpe ausfällt. Dann wird zwar der Filter noch schön belüftet, aber die Fische bekommen davon nichts mehr ab. Je nach Besatz, Jahreszeit abgedeckter oder nicht abgedeckter Teich, kann es sein, dass innerhalb weniger Stunden alle Koi tot sind. Genau das ist übrigens heute in meiner Innenhälterung passiert. Hätte ich nicht zwei separate Luftpumpen für Filter und Becken, wären meine Fische garantiert erstickt, bis ich es heute Abend nach der Arbeit bemerkt habe, dass die Pumpe nicht mehr läuft. Darum zur Sicherheit immer eine zweite Belüftung direkt im Teich!
Deshalb ist meine Empfehlung immer Backup zufahren um diesem Problem aus dem Weg zu gehen.

2x H2O-Pumpen für die Wasserzirkulation im Teich/Filter
2x O2-Pumpen für die Sauerstoffversorgung

Wichtig, alles einzeln abgesichert!

Es kann immer mal die eine oder andere ausfallen, egal ob technischer Defekt oder altersbedingt.
 

black-rider

Mitglied
Wenn du den TF (Schmutz Rinne) auf gedachte Teichwasser Niveau baust läuft das Wasser Automatisch über.
Also würde der TF dann als Überlauf fungieren und man spart sich einen separaten ? Sorry, diesen Prozess raffe ich noch nicht so, weil ich hier auch immer wieder auf verschiedenste Aussagen stoße.
Ansonsten macht es wohl in diesem Fall auch Sinn einen Niveauregulierer Wasseranschluss zu installieren.

Deshalb ist meine Empfehlung immer Backup zufahren um diesem Problem aus dem Weg zu gehen.

2x H2O-Pumpen für die Wasserzirkulation im Teich/Filter
2x O2-Pumpen für die Sauerstoffversorgung

Wichtig, alles einzeln abgesichert!

Es kann immer mal die eine oder andere ausfallen, egal ob technischer Defekt oder altersbedingt.
Dann sollte ich am besten auch 2 Rückläufe einplanen, oder würdest du empfehlen beide Pumpen in 1 Rücklauf zu steuern ? Hat hier anscheinend auch schon jemand gemacht.
 

Amun46

Mitglied
Also würde der TF dann als Überlauf fungieren und man spart sich einen separaten ? Sorry, diesen Prozess raffe ich noch nicht so, weil ich hier auch immer wieder auf verschiedenste Aussagen stoße.
Ansonsten macht es wohl in diesem Fall auch Sinn einen Niveauregulierer Wasseranschluss zu installieren.



Dann sollte ich am besten auch 2 Rückläufe einplanen, oder würdest du empfehlen beide Pumpen in 1 Rücklauf zu steuern ? Hat hier anscheinend auch schon jemand gemacht.

Hallo Roman, Beim TF in Schwerkraft geschieht folgendes. Der Wasserzulauf innerhalb der Trommel steigt bei laufender Anlage, gleichzeitig sinkt das Wasser außerhalb der Trommel weil du da das Wasser aus der Filteranlage rauspumpst. Das hat zur folge (je nach Filtervolumen TF+Bio) das der Wasserstand im Teich leicht ansteigt. Je stärker die Pumpe desto niedriger der Wasserstand im Filter. Wenn du in diesem Moment meinetwegen 1000 Liter in den Teich geben würdest wird es über sie Schmutz Rinne ablaufen.
Also kannst du sogar den TF ca. 2cm unterhalb von deinem gedachten Wasserstand im Teich bauen. Beim Stromausfall verlierst du die 2cm Wasser im Teich ca. 200 Liter ( in deinem Fall). Vorteil ist aber weil der Wasserstand im TF sowieso im Betrieb sinkt hast du mehr Siebfläche im Wasser. Klinkt kompliziert, ist es auch. Ist auch schwer für mich ohne Hände und Füße zu beschreiben. :)
Rückläufe würde ich auch zwei machen. einen verschließen kann man immer.
 
Oben