Koi löst sich auf ?

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Markusupo

Mitglied
Hallo Koiliebhaber,

leider sieht einer unserer Kois gar nicht gut aus. Ich habe ein paar Bilder angehängt .
Er ist bei uns seit 2 Jahren im Teich . Bis vor 2 Monaten war alles in Ordnung . Dann beobachteten wir das mehrere Kois, auch der Kollege unten , mit angeklappten Flossen am Grund ruhten. Außerdem hatten sie Rötungen und weiße Flecken . Daraufhin behandelten wir die Fische mit Cyprinocur, nach Anleitung, 2 Wochen lang . Bis auf den Kollegen unten hat das bei allen Anderen gewirkt . Der ist weiterhin nur rumgelegen . Daraufhin haben wir ihn separiert und mit Salz behandelt. Das war vor 2 Tagen . In diesen 2 Tagen hat sich sein Zustand noch mehr verschlechtert wie das Ergebnis zeigt.
Was können wir noch tun ?
Hat Jemand noch einen Rat ?
Besteht Gefahr für die restlichen 20 Kois ?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Sorry bessere Bilder bekomme ich momentan nicht hin. Wollte ihm das anheben nicht zumuten. Es sieht in echt viel extremer aus!

Mit freundlichen Grüßen
Markus
 

Anhänge

koi1

Mitglied
Was wurde denn festgestellt das ihr mit dem Mittel behandelt habt ?
Bzw. Warum habt ihr das angewendet?
 

Markusupo

Mitglied
Die Symptome , verändertes Fressverhalten, Separationen , weise Punkte und Flossenklemmen haben auf Ichthyophthirius hingedeutet. Da mehr und mehr Koi das Verhalten aufgezeigt haben wurde sich für die Behandlung entschieden. Das hat die anderen ja auch zurück ins Leben geholt. Dem Rest geht es , Stand heute , sehr gut. Fressen wie die Weltmeister.
 

koi1

Mitglied
Was dein koi oder deine koi haben kann ich aus der Ferne nicht sagen.
Aber man kippt niemals irgendetwas in den Teich zur Behandlung wenn man keinen genauen Befund hat.
Würde dir empfehlen jemanden an den Teich zu holen der von ein paar koi mal einen Abstrich macht und schaut was da los ist.
Nach dem Befund kann man gezielt behandeln.
 

Gotti

Mitglied
Was man sieht ist sekundär eine Verpilzung. Dieser Pilz muss unbedingt weg. Ich würde einen Abstrich machen und auf Parasiten untersuchen. Den Pilz würde ich entweder mit Wasserstoffperoxyd oder Salz entsprechend einer Wundbehandlung entfernen. Auf die Wirkung von Malachitgrün bei einer Verpilzung am Gewebe zu warten würde mir zu lange dauern. Der Pilz vergiftet den Koi bzw. schädigt auch innere Organe.
 
Oben