Salzbad oder Arzneimittel???

KarpfenB

Mitglied
Hallo Leute,

Seit 5 Jahren hab ich jetzt auch mal wieder ein Krankheitsfall zu bedauern.

Ich habe gerade einen Koi herausgefangen und wollte ihn eigentlich ein Salzbad machen, aber bei genauen betrachten ist mir aufgefallen das die Wunde dick und mit irgendwelchen Schwabligen Sekret gefüllt ist und es nicht bloß eine Schramme ist. Die Schuppen sind verdickt und stehen auch ab.

Sonst ist er fitt und frisst.

Hab ihr ein Vorschlag wie ich Ihn am besten erstmal behandeln kann?

Wasserwerte mit Sera Tröpchentest heute 16:30 Uhr.

Ph 8.0
Gh 9
Kh 7
Nitrit 0
Ammonium / Ammoniak 0
O2 ~8mg

Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.☺
 

Anhänge

Projekt Koi

Mitglied
Hallo, auf ein Salzbad würde ich bei so einer Verletzung verzichten, da es die Situation durch stressen des Kois nur noch schlimmer machen kann. Der Kosten Nutzen- Effekt ist nicht gegeben. Es gibt so weit ich weiß extra Behandlungsmittel für solche Wunden, da diese gereinigt und versiegelt werden müssen. Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
 

KarpfenB

Mitglied
Okay danke.

Ich war inzwischen bei meinen Koihändler und habe ihn die Fotos gezeigt, er hat mir geraten ihn erstmal herauszufangen und ihn in ein Hälterbecken zu tun und ihn mit Sera Omnipur S zu behandeln wo er jetzt auch gerade drin schwimmt.
Ich dachte erst das es ein Kratzer war der sich entzündet hat da es am Anfang bloß so aussah aber heute habe ich bei einem weiteren eine einzelne rote leicht abstehende Schuppe entdeckt
Jetzt denke ich das es vielleicht doch alle betrifft und nichts bloß den einen, ich hatte vor 2 Wochen öfters mal ein Entenpaar auf den Teich und denke das diese das eingeschleppt haben.

Werde das erstmal noch im Teich beobachten und gegebenfalls eben den ganzen Teich behandeln.
Wasserwechsel hab ich auch schon zu knapp 20% gemacht.

Vielen Dank

Gruß Dennis
 
Oben