Siehst aus als lösten sie sich auf?!

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Christian BA

Mitglied
Hallo zusammen, zwei meiner Fische sehen aus als würden sie dich auflösen. 4 neue Fische wurden vor wenigen Tagen eingesetzt, 2 davon sind tot. Dieser schwimmt bereits einen halben Tag im Salzbad ( 1 TL auf 8 l). Könnt ihr mir bitte weiterhelfen!
Herzlichen Dank vorab!
Lg
Christian



1446B9F7-B053-4771-A49F-E2AF658E3A56.jpeg395101CF-C75A-4665-B5EA-2F2B94A5267E.jpeg
56529740-64C8-4281-9D22-7FAC02711850.jpeg
 

konny

Business Mitglied
Das ist ein schwerer Ammoniak Schaden. Ob der nun von einer Kiemennekrose her rührt oder aus den Wasserwerten kann ich ohne einen Blick auf die Kiemen nicht erkennen. Durchaus möglich dass der Schaden schon beim Transport entstanden ist. Wenn ich das richtig verstehe sind es die neuen die sterben. Wie sieht der Altbestand aus?
 

Christian BA

Mitglied
Danke konny. Das ist altbestand. Betroffen sind nur die beiden alten, von den 4 neuen leben nur noch 2.
 

konny

Business Mitglied
Wie sehen die Kiemen von dem Fisch aus der noch kämpft? Wie haben die Kiemen von den Toten ausgesehen? wichtig ist es immer in beide Themen zu schauen. Interessant wären auch die Wasserwerte. Vielleicht hat es hier ein Problem gegeben. Ein Säuresturz könnte infrage kommen oder Ammoniak durch einen ausgefallenen Filter.
Wurde mit irgendetwas im Teich behandelt? Wird regelmäßig Teilwasserwechsel gemacht und wenn ja wann das letzte Mal? Wie groß ist der Teich und sind Pflanzen darin?
 

Christian BA

Mitglied
Ich besorge mir ein Meßset für Wasserwerte. Der Teich hat ca 400l, es leben jetzt noch 3 Goldfische darin (und z. Zt. eine Kröte). Geplant waren 6 (2 alt + 4 neu)Filter läuft seit Jahren, Pflanzen sind drin.
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Je kleiner ein Teich ist desto anfälliger ist er auch.
Viel Wasserwechsel, also pro Tag ca. 20% und das erstmal über einen längeren Zeitraum.
Als Unterstützung Kanne Fermentgetreide flüssig für Tiere nehmen.

Dann solltest Du drüber nachdenken ob du den Teich nicht auf mindestens 1.000l vergrößern möchtest.
Auch wenn dir die Verkäufer sagen dass man in so einem Teich ohne Probleme Goldfische halten kann werden dir die meisten sagen "Ja, es geht, aber es ist halt schlecht für die Tiere"
Temperaturschwankungen mögen auch Goldis auf Dauer nicht so sehr. Hinzu kommt das auch die anderen Wasserparameter stark schwanken können.
 
Ich empfehle zeitnah den PH Wert zu messen.

Bei einem 400 Liter Becken kann Dir Starkregen (wir hatten welchen letzte Woche) den PH Wert extrem nach unten drücken.

Goildfische sind eigentlich hart im Nehmen. Aber auch da gibt es Grenzen.

MG
 
Oben