Styrodur-Plattendicke

Welche Styrodur-Plattendicke verwendet ihr?

  • 20mm

    Stimmen: 0 0,0%
  • 30mm

    Stimmen: 0 0,0%
  • 40mm

    Stimmen: 0 0,0%
  • 50mm

    Stimmen: 0 0,0%
  • 60mm

    Stimmen: 0 0,0%
  • 80mm

    Stimmen: 0 0,0%
  • 100mm

    Stimmen: 0 0,0%
  • 120mm

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

kiutsuri

Mitglied
Hallo

Mir ist klar, je dicker, desto besser, doch mal als Praxisumfrage:
Welche Styrodur-Plattendicke verwendet ihr im Winter zur Isolation eures Teichs?
Gilt auch für Styropor, Swisspor etc. und egal ob direkt auf dem Wasser oder erhöht in einem Rahmen.
 

kiutsuri

Mitglied
Hallo

Noch eine kleine Anekdote.
Habe mich im Netz schlau gemacht, wo ich noch ein Pack Styrodur Dämmplatte 2800 C 60 mm her kriege. Meine OBI Filiale hatte sie nicht an Lager, doch bestellbar innerhalb von 5-10 Arbeitstagen...
Also hin zum Bestellen. Da erklärte mir der Herr, dass ich zusätzliche 75 Euro Versand bezahlen müsste (in der Filiale abgeholt) und dass es ca. 4 Wochen dauern würde. :shock: Seine Erklärung, dass die Internetseite ein eigenes Geschäft sei, beruhigte mich nicht wirklich - ist voll die Kundenverarsche!

Also 2 Strassen weiter zu einem Baustoff Geschäft. Die hatte es an Lager, haben mich sogar noch gut beraten (soweit ich es aufgrund meiner Internetrecherchen beurteilen kann) und der Preis war erst noch 25% günstiger. :D
 

phil

Mitglied
hi,
m.m.n. eine absolute frechheit. ich hab schon so einiges im baumarkt bestellen müssen, aber versand zu zahlen, geht gar nicht!
 

Hi-Shusui

Mitglied
Naja, das Problem wird die Mindermenge sein die die extra für dich bestellt hätten. Das wollen die sich natürlich bezahlen lassen. :wink:

Habe übrigens 50 Styrodur :D
 

austriacarp

Mitglied
Obi ist ein Saftladen da habe ich Bretter für den Teich gekauft und weil sie in einer Filiale keine mehr hatten bin ich in eine andere im nächsten Ort gefahren und dort haben die dann um 40 Cent mehr verlangt pro Brett. Habe ich mir nicht gefallen lassen und bis zum Sales Manager telefoniert. Habe 22€ für die Bretter mehr bezahlt und einen 50€ Gutschein bekommen. Beim Styrodur wollte ich auch ein Sechser nehmen aber da bei uns in den Baumärkten überall nur das Fünfer lagernd ist werde ich das nehmen.
 

WCDHE

Mitglied
Info

Hallo zusammen.

Hatte auch einmal Styrodurplatten direkt auf dem Teich einen Winter lang.
Hab es dann aber wieder sein lassen.
Meine Koi hatten im Frühjahr dann Entzündungen an der Rückenflossen, da sie den Winter über immer mal wieder an den Styrodurplatten entlang geschwommen sind, und dies etwas rau sind.

Gruß
Werner
 

kiutsuri

Mitglied
Hallo Werner

Ein guter Einwand!

Kommt vermutlich drauf an, ab welcher Temperatur man abdeckt.
Wer nur abdeckt, um 4-5°C zu halten und dies auch erst dann tut, wird das Problem weniger haben. Wer abdeckt um durch zu füttern, sollte unbedingt eine an erhöhte Abdeckung mit viel Licht denken.

Bitte nehmt noch an folgender Umfrage teil:
http://koi-live.de/viewtopic.php?p=590557#590557
Ich habe da so 2-3 Theorien... dich ich anschliessend mal diskutieren möchte.
 

Teich4You

Mitglied
kiutsuri schrieb:
Wer nur abdeckt, um 4-5°C zu halten und dies auch erst dann tut, wird das Problem weniger haben.
Ich rate jeden früher abzudecken, auch wenn er recht kalt überwintern will. Durch die Abdeckung werden Schwankungen einfach minimiert. Es dauert somit wesentlich länger bis die Überwinterungstemperatur erreicht ist und die sonnigen Tage, die immer mal wieder vorkommen und die kalten Nächte haben nicht so den großen Einfluss.
 

Hi-Shusui

Mitglied
Florian,

magst ja rech haben. Aber die die abdecken sehen ihren Teich dann im worst case ein halbes Jahr nicht bew nur mit einer mehr oder weniger hübschen Abdeckung.
 
Oben