Tumor oder was meint ihr?

Zwiper

Mitglied
Hallo zusammen,
mein alter Kin Kabuto ist dies Jahr deutlich "dicker" geworden im Afterbereich. Ich gehe stark von einem Tumor aus, oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Letztes Jahr war es auch schon, aber nur leicht. Frage mich wie lange er so wohl noch Leben wird/kann. Helfen kann man da ja nicht wirklich wenn es ein Tumor ist.

P_20221112_122443-_1920.jpg
P_20221112_122526-_1920.jpg
P_20221112_123659-_1920.jpg
P_20221112_123735-_1920.jpg
 

konny

Business Mitglied
Ja das ist ziemlich eindeutig ein Tumor. Wie lange er damit noch leben kann? Ich würde mal sagen: Solange er noch frisst und die anderen Fische sich nicht von ihm ab sondern oder anfangen unruhig zu werden.
 

szin

Plus Mitglied
Wenn es letztes Jahr schon sichtbar war, scheint er langsam zu wachsen. Bei meinem Ochiba ging es viel schneller. Dr. Bretzinger hatte ein Ultraschall gemacht, weil er eh grad da war. Kannst nix machen. Spätestens wenn er nicht frisst, erlösen.
 

Zwiper

Mitglied
Ok danke, noch ist er immer gierig am Fressen, über den Winter wird sich vermutlich auch nicht viel ändern da ja alles verlangsamt ist. Mal sehen wie es nächstes Jahr dann weiter geht.
 

Franco

Plus Mitglied
Ja das ist ziemlich eindeutig ein Tumor. Wie lange er damit noch leben kann? Ich würde mal sagen: Solange er noch frisst und die anderen Fische sich nicht von ihm ab sondern oder anfangen unruhig zu werden.
Interessehalber nachgefragt:
Die anderen Tiere merken es wenn einer Kränkelt/ auf der Kippe steht, sondern sich ab, werden unruhig?
 
Zuletzt bearbeitet:

konny

Business Mitglied
Das ganze ist ein bisschen komplizierter und umfangreicher und würde weit an der hier gestellten Frage vorbeigehen.
Fakt ist: Wenn sich ein Tier ab sondert ist es schwer erkrankt an was auch immer und wird sterben wenn man sich dann nicht kümmert.
 

Zwiper

Mitglied
Wenn er irgendwann nicht mehr frisst oder es so dick wird das er sich nicht mehr bewegen kann werde ich ihn erlösen. Ansonsten kann er noch solange leben wie er möchte. Der Fisch ist vermutlich auch schon 16-18 Jahre alt.
 

Gotti

Plus Mitglied
Setzt dich mal mit dem Thema Flubendazol zur Tumorbehandlung auseinander. Könnte gut sein, dass du damit noch viele Jahre Freude an dem Fisch hast. Nach meiner bisherigen Erfahrung lassen sich die Auswirkungen durchaus mildern.
 
Oben