Unmengen an Mücken

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Andrea72

Mitglied
Hallo,
wir haben in unserer innenhälterung Unmengen an kleinen Mücken. Jeden Morgen sammeln sie sich in einer Ecke unter der Decke des Kellerraums. Wenn wir die Abdeckung hochstellen schwirren dort auch ganz viele rum. Das nervt tierisch. Jeden Tag saugen wir sie weg. Haben auch schon ein Mittel mit dem Wirkstoff diflubenzuron gekauft. vor über einer Woche reingekippt, UVC Lampe aus - nix hat sich verändert. Sind ratlos!! Könnt ihr uns weiterhelfen? Grüße
Andrea
 

bimbi

Mitglied
Ich habe das so gemacht und bin sie los geworden damit.
Alle Wasseroberflächen abdecken.
Wo das nicht geht etwas belüften damit ein Bewegung an der Wasseroberfläche statt findet.
Geht allerdings nicht von heute auf morgen
 

Andrea72

Mitglied
Wir haben auch mit doppelstegplatten abgedeckt. Ist halt schwierig komplett abzudichten (dort wo pumpenschlauch aus dem Wasser kommt und wo das Rohr vom Filter zurück ins Wasser geht) ! Wir belüften mit einem belüfterring. Wie hast du diese schwierigen Stellen abgedichtet bimbi?
 

bimbi

Mitglied
Ich habe diese stellen mit einem Handtuch soweit wie es ging zugedeckt.
Nach noch wurden es immer weniger Mücken den sie können keine neue Eier legen wenn alles dicht ist.
 

Martin69

Plus Mitglied
Ich hätte erstmal den Zugang zum Raum meine Aufmerksamkeit geschenkt , was im Raum ist kann man doch schnell beseitigen , da hilft einfaches Ungezieferspray :cool:
 

Martin69

Plus Mitglied
Ach was ;) geht um ein paar Mücken , die empfindlichsten Plagegeister generell , da muss man doch nicht hoch dosieren .Hornissen wären ein Problem :cool:
 

Rascal23

Mitglied
Vor ca. 25 Jahren hatte ich an meinem allerersten Teich einen Busch der voll mit Blattläusen war.
Ich habe in mit einem Mittel eines befreundeten Landwirts gespritzt.
Ein paar Stunden später schwammen alle Goldys mit dem Bauch nach oben.:mad:;)
 

austriacarp

Mitglied
Vor ca. 25 Jahren hatte ich an meinem allerersten Teich einen Busch der voll mit Blattläusen war.
Ich habe in mit einem Mittel eines befreundeten Landwirts gespritzt.
Ein paar Stunden später schwammen alle Goldys mit dem Bauch nach oben.:mad:;)
Gegen Blattläuse spritz man mit Brenesselwasser das ist rein Bio und schadet niemanden außer den Läusen.
 
Oben