Unter Wasser kleben

Hi-Shusui

Mitglied
Hallo Gemeinde,

ich möchte meine Filterstrecke etwas optimieren und dazu einige PE Platten in der Strömung anordnen.
Dazu würde ich gerne an die Innenseiten meiner Behälter, welche aus VA-stahl bestehen, U-Profile befestigen um dann dort die Platten zu befestigen.

So, nun mein Problem: Ich möchte die Behälter nicht leer machen müssen und idealerweise unter wasser kleben.
kann mir jemand einen Kleber empfehlen der das kann?

(ich habs mit Aquaforte Polymer Kleber versucht, klappt nicht ... :()
 

Fred S

Plus Mitglied
Hallo Gemeinde,

ich möchte meine Filterstrecke etwas optimieren und dazu einige PE Platten in der Strömung anordnen.
Dazu würde ich gerne an die Innenseiten meiner Behälter, welche aus VA-stahl bestehen, U-Profile befestigen um dann dort die Platten zu befestigen.

(ich habs mit Aquaforte Polymer Kleber versucht, klappt nicht ... :()
Geht nicht gibt's nicht, muss gehen :rolleyes::rolleyes:
Die U- Profile zusätzlich mit Spenglerschrauben oder Edelstahlblechschrauben von innen nach außen verschrauben, fixieren ;)
 

Martin69

Plus Mitglied
Ohne Wasser rauszulassen entfällt auch jegliches Bohren , denk ich mal . Bei den Unterwasserklebern hab ich auch schon gesucht , so richtig überzeugt hat mich dann doch nichts .
Kannst du deine Konstruktion nicht ausserhalb passend fertigen und dann einsetzen ?
 

U250

Mitglied
Ohne es zu wissen - ich denke, ein Kleben unter Wasser, ohne der Möglichkeit dauerhaft die Klebeflächen vorzubehandeln, wird schlecht funktionieren...
Eventuell reicht ein Fixieren in zugänglichen Bereichen?
 

U250

Mitglied
Müsstest Du die U-Profile nur an der Behälterseite befestigen und nicht am Behälterboden?
Wenn ja, dann Behälterseiten entsprechend (2-3 mm) bohren, egal, ob dabei einige wenige Liter Wasser entweichen, dann mit Blindnieten Profile befestigen.
 

Fred S

Plus Mitglied
Müsstest Du die U-Profile nur an der Behälterseite befestigen und nicht am Behälterboden?
Wenn ja, dann Behälterseiten entsprechend (2-3 mm) bohren, egal, ob dabei einige wenige Liter Wasser entweichen, dann mit Blindnieten Profile befestigen.
Ja mal ehrlich man kann sich auch anstellen :rolleyes::p
 

Hi-Shusui

Mitglied
Ohne Wasser rauszulassen entfällt auch jegliches Bohren , denk ich mal . Bei den Unterwasserklebern hab ich auch schon gesucht , so richtig überzeugt hat mich dann doch nichts .
Kannst du deine Konstruktion nicht ausserhalb passend fertigen und dann einsetzen ?
Darauf wird’s wohl hinauslaufen.
Wie gesagt die Behälter sind vergraben und auch nur noch schwer wieder frei zu bekommen. Bohren von innen wäre ne Option aber versucht mal mit einer flexiblen Welle in 3mm VA Stahl zu bohren
Es gibt wohl im aquaristikbereich einige Kleber aber ohne Erfahrungen damit will,ich damit auch nicht rumfummeln.
Ich mache mir mal weiter Gedanken :cool:
 

U250

Mitglied
Wie gesagt die Behälter sind vergraben und auch nur noch schwer wieder frei zu bekommen.
Ok, hatte ich nicht bedacht...
Würde es nicht reichen die U-Profile (schon vorher fertig zusammen gesetzt + evtl. verschweißt) nur oben im inneren Bereich des Behälters zu befestigen? Dann wären Aktionen wie biegsame Welle usw. unnötig...
 

der_odo

Mitglied
Sollen das nur Umlenkplatten zur Strömunsoptimierung im Filter werden? Müssen dann ja nicht 100% dicht sein.
Ansonsten würde ich 30-40cm Wasser ablassen, das muss doch mit einer Pumpe möglich sein, und dann dick mit Innotec im Oberen im trockenen Bereich verkleben und den unteren Teil halt lose lassen oder wie tief geht es in den Filter?
 
Oben