Wasser aufgesalzen zum Gießen?

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

guido 77

Plus Mitglied
Hallo,
würdet ihr Wasser was mit 0.5%aufgesalzen ist zum gießen und Rasen sprengen verwenden? Danke für eure Antworten

Guido
 

Teichsieber

Mitglied
Auf keinen Fall! Bodendecker und Stauden machen sehr schnell die Biege, bei größeren Bäumen, Sträuchern dauert es länger. Persönlich würde ich die zumutbare Grenze bei 0,2% sehen, aber auch nicht als Gießwasser, sondern wenn etwas Wasser davon an die Pflanzen kommt.

Das ist eins der größten Probleme, wenn man keinen Anschluß ans Abwasser hat. Lieber einen langen Schlauch legen und abpumpen.
 

Baeron

Mitglied
Ja das ist echt ein Nachteil. Hatte auch aufgesalzen im Frühjahr und keinen Kanalanschluss. Habs in eine Ecke vom Garten gepumpt wo Unkraut wächst. Brennesseln und Schwarzbeere zeigten sich völlig unbeeindruckt, der Rasen war platt.
 

Floration

Mitglied
Hallo.
Also ich gieße jetzt seit 5-6 Wochen die Pflanzen aus unserem Garten mit dem Wasser aus dem Teich. Salzgehalt aktuell 0,24%.
Unter anderem Roter und Grüner Ahorn, Bambus, Gräser, Azaleen und was noch im Garten so Wasser brauch. Bis jetzt ist alles unbeeidruckt. Wollte eigentlich die spätere Rasenbewässerung auch über den Teich laufen lassen. Mal schauen. Also bis jetzt würde ich sagen, alles gut.
 

Flugfisch

Mitglied
Moin

Das Wasser wird von den Pflanzen aufgenommen und es verdunstet. Übrig bleibt das Salz, und das wird immer mehr.
 
Oben