Koi deformirt

MKoi

Mitglied
So große Fische in 2,5m rundem Becken, ohne Not, verstehe ich nicht.
 

Eule

Mitglied
im Prinzip rät man doch von runden Aquarien ab und wie MKoi fragt, wieso hält man Koi dauerhaft in einem runden Behältnis ?
 

matze-5

Mitglied
So große Fische in 2,5m rundem Becken, ohne Not, verstehe ich nicht.
Ohne Not versteh ich nicht.
im Prinzip rät man doch von runden Aquarien ab und wie MKoi fragt, wieso hält man Koi dauerhaft in einem runden Behältnis ?
Von den 20 sind das schon die größeren. Die kleineren sind ca 18cm. Alles gut.
Warum ich sie über die kalten Monate separat halte? Winterfreude.
 

matze-5

Mitglied
Das Faltbecken ist im Durchmesser knapp 3m und 1,2m hoch. Mit ca 7,4m3 Wasser befüllt .
Hatte mich durch die Umbauung und Abdeckung, mit den 2,5m Durchmesser verschätzt.
Sorry .
Das war ja auch nicht das Hauptaugenmerk.
Ahne schon in welche Richtung das jetzt geht.
 

Dorian Müller

Mitglied
Wie wäre es wenn du einfach den Auslauf vom Filter so einstellst das das ausströmende Wasser das Becken quasi in der Mitte teilt.
dann entstehen 2 Kreisströmungen. So macht das die Konishi Europe Ag in Abstatt auch. Ich bin mir ziemlich sich das aber durch die Strömung solange du das Wasser darin nicht so schnell bewegst wie in einem Mixer xD, ist es eigentlich ausgeschlossen das sich die koi verkrümmen weil die Strömung von einer Seite kommt, ich gehe stark davon aus das das wahrscheinlich der laich sein wird den deine koi anfangen aufzubauen, du hast jetzt nicht erwähnt ob es Männchen oder Weibchen sind aber wenn die koi wirklich auf Grund der Muskulatur die sie bilden weil die koi in einer Strömung schwimmen krumm werden, dann wären ja alle koi krumm die in Teichen mit einer guten Strömung schwimmen würden
Liebe Grüße
Dorian
 

Dorian Müller

Mitglied
Oder die koi haben sich irgendwo an der Wirbelsäule verletzt. Weil das einzige was wirklich passieren würde wenn die koi den ganzen Tag in einer zu starken Strömung schwimmen müssten wäre das sie abmargern weil die koi zu viel Energie verbrauchen und das was sie an Energie verlieren durch das Futter nicht wieder reinholen können
 

matze-5

Mitglied
Wie wäre es wenn du einfach den Auslauf vom Filter so einstellst das das ausströmende Wasser das Becken quasi in der Mitte teilt.
dann entstehen 2 Kreisströmungen. So macht das die Konishi Europe Ag in Abstatt auch. Ich bin mir ziemlich sich das aber durch die Strömung solange du das Wasser darin nicht so schnell bewegst wie in einem Mixer xD, ist es eigentlich ausgeschlossen das sich die koi verkrümmen weil die Strömung von einer Seite kommt, ich gehe stark davon aus das das wahrscheinlich der laich sein wird den deine koi anfangen aufzubauen, du hast jetzt nicht erwähnt ob es Männchen oder Weibchen sind aber wenn die koi wirklich auf Grund der Muskulatur die sie bilden weil die koi in einer Strömung schwimmen krumm werden, dann wären ja alle koi krumm die in Teichen mit einer guten Strömung schwimmen würden
Liebe Grüße
Dorian
Danke für deine Einschätzung.
Die Strömung in die entgegengesetzte Richtung belasse ich vorerst. Änderung auf mittig ,bestimmt später mal.
M oder W hab ich nicht nachgeschaut.
Futtermangel ist ausgeschlossen.
Die Kreisströmung im Teich , ist denke mal nicht vergleichbar mit der Kreisströmung ,die man in einer Hälterung erreichen kann.
Übertrieben ist es nun hier auch nicht.
2 x h.
 

HubbaKoi

Plus Mitglied
Ich habe einen runden Teich, knapp 4,60 m Durchmesser. Zu Anfang hatte ich Kreisstörmung, Umwälzung 1 x die Stunde. De facto nach 2 Jahren hatten die Koi unterschiedliche Seiten, egal ob m oder w. Dann habe ich die Strömung in die andere Richtung geändert und zuerst war alles schick, sowie gleichmäßig. Ein werteres Jahr und die Koi fingen wieder an unterschiedliche Seiten zu bilden. Jetzt ist eine mittig Ausströmung umgesetzt und die Koi sehen normal gleich aus. Es sieht also so aus, dass egal ob kleines oder größeres Becken, der Effekt kommt, nur der Zeitfaktor ist unterschiedlich
 

matze-5

Mitglied
Jemand mit ähnlichen Erfahrungen.

Denke aber auch , das in einem größeren Teich, der "Ruhepol" (mittig) , größer ist als in einer Hälterung.
Werde weiter beobachten.
 
Hi,

ich habe mal eine Hobby-Aufgabe begleitet bei der sehr teure und große Koi über 20 Jahre in einem Brunnen schwammen. Der Brunnen hatte einen Durchmesser von 3-4 Metern und war mindestens 4 Meter tief. Die Strömung verlief im Uhrzeigersinn. Alle Fische sind krumm gewesen entsprechend des Strömungsverlauf.
 

Bernd82

Plus Mitglied
Ein rechteckiger Teich hat in der Regel auch eine Kreisströmung....
Werden dann somit alle Koi falsch oder unpassend gehalten? :confused: :confused: :confused:
 
Oben