Aquaforte 20000 DM Vario

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Koiandi

Mitglied
Hallo,

ich habe mir eine Aquaforte 20000 DM Vario gekauft, man kann diese ja trocken aufstellen oder eben auch ins Wasser. Beides ist bei mir machbar.
Was würdet Ihr empfehlen?

Gruß
Andreas
 

irgendsontyp

Mitglied
Hallo Andreas,

ich habe 3 davon. Zwei trocken eine nass aufgestellt. Die getauchte Pumpe ist unhörbar.. die trockenen höre ich im Abstand von 3 Metern nicht mehr. Zu Wartungszwecken sind mir die trocken aufgestellten jedoch lieber...

Viele Grüße

Daniel
 

GM-Koi

Mitglied
Habe eine getauchte Vario 20000 im Einsatz.

+ bessere Kühlung durch das umliegende Wasser
+ geräuschlos

- etwa 2min mehr Aufwand an die Pumpe zu kommen
- höheres Risiko im Schwimmteich (FI ist eh Pflicht)
 

taxus

Mitglied
GM-Koi schrieb:
Habe eine getauchte Vario 20000 im Einsatz.

+ bessere Kühlung durch das umliegende Wasser
+ geräuschlos

- etwa 2min mehr Aufwand an die Pumpe zu kommen
- höheres Risiko im Schwimmteich (FI ist eh Pflicht)
wenn die pumpe an einem schwimmteich nass aufgestellt wird, muß lt. vorschrift der abstand zum teich 2m betragen. das ist die zeit, die der fi zum auslosen braucht.

vg taxus.
 

Howwie

Mitglied
Hallo Thorsten,


wo siehst Du ein höheres Risiko bei nass aufgestellten Vario Pumpen??? Die laufen auf 12V... Ich sehe da kein Problem... Unabhängig davon, dass ich natürlich nen FI für die Teichtechnik habe....

Meine steht trocken, und ich bin am Überlegen, der jetzt nen eigenen Schacht zu bauen, da mich der Geräuschpegel auf dem Holzdeck direkt darüber schon etwas nervt...

Gruß, Martin
 

GM-Koi

Mitglied
Also bei meiner Vario 20000 stecke ich den Stecker in 230 Volt Steckdose und das Kabel geht ohne Netzteil direkt in die Pumpe ( auch bei der OASE Titanium 30000). Somit liegen an der Pumpe im Wasser 230 Volt an. Ob die dann auf 12 Volt herunter transformiert werden oder nicht ist unerheblich.

Bedienungsanleitung 1. Seite :

https://www.koigarten-mueller.de/mediaf ... eitung.pdf
 

mimmeln

Mitglied
GM-Koi schrieb:
Also bei meiner Vario 20000 stecke ich den Stecker in 230 Volt Steckdose und das Kabel geht ohne Netzteil direkt in die Pumpe ( auch bei der OASE Titanium 30000). Somit liegen an der Pumpe im Wasser 230 Volt an. Ob die dann auf 12 Volt herunter transformiert werden oder nicht ist unerheblich.

Bedienungsanleitung 1. Seite :

https://www.koigarten-mueller.de/mediaf ... eitung.pdf
Hallo,
gibt es bei dir keinen Controller ?

Gruß Martin
 

GM-Koi

Mitglied
Doch, aber der wird definitv nicht warm bei mir. Somit m.E. auch keine Transformation auf 12 Volt. Jedes Notebook-Netzteil wird wärmer.

Sollte es aber wirklich so sein, das der Controller runtertransformiert, dann soll es mir natürlich recht sein. Dann wäre das - (minus) natürlich nicht richtig.

Hast Du ne Info, wo das steht mit den 12 Volt?
 

mimmeln

Mitglied
GM-Koi schrieb:
Also bei meiner Vario 20000 stecke ich den Stecker in 230 Volt Steckdose und das Kabel geht ohne Netzteil direkt in die Pumpe ( auch bei der OASE Titanium 30000). Somit liegen an der Pumpe im Wasser 230 Volt an. Ob die dann auf 12 Volt herunter transformiert werden oder nicht ist unerheblich.

Bedienungsanleitung 1. Seite :

https://www.koigarten-mueller.de/mediaf ... eitung.pdf
Hallo,
gibt es bei dir keinen Controller ?

Gruß Martin
 

Ronny82

Mitglied
DM 20000 Vario

Hey Leute!

Hab eine 30000Vario. Meine ist definitv keine 12V. Meine ist trocken aufgestellt. Für die Wartung ist das für mich die beste Lösung. Aber, der Geräuschpegel ist nicht gerade der Leiseste. Trotzdem muss ich sagen das die Pumpe für das Geld nicht schlecht ist.

Gruß Ronny
 

Howwie

Mitglied
Ach ich hab nochmal gegoogelt und wohl mal was in einen Topf geworfen, die gibt es ja auch als Low Voltage....

Aber da glaube ich beim heutigen Stand der Technik keiner den Strom am Teich ohne FI hat, würde ich, nach Möglichkeit, getaucht empfehlen, da bessere Schallquellering...
 
Oben