Hilfe! Loch in neuen Kois

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Lissifisch

Mitglied
Hallo an alle,
ich hoffe wirklich ihr könnt uns helfen. Wir haben vor ca. 3 Wochen 4 neue Koi’s bekommen. Wir haben einen 300.000 Liter schwimmteich in dem bereits 4 Kerngesunde Koi’s Leben. Jedoch ist vor ca. Einer Woche der erste kleine neue Gestorben, dieser hatte Löcher in der Haut und wir haben gedacht er wurde vom Vogel oder so angegriffen. Jetzt nach ein paar Tagen ist der zweite neue gestorben (auf den Bildern) mit den gleichen Löchern und Knetschaugen. Jetzt haben wir gesehen, dass die anderen beiden neuen auch schon diese roten Stellen haben. Wir wissen nicht wie wir den Fischen helfen können, weiß jemand von euch, welche genaue Krankheit das sein könnte und wie man sie behandelt? Und vor allem ist die Krankheit auf unsere alten Koi’s übertragbar? Sollten wir die neuen besser auf dem Teich nehmen und separat unterbringen?
ich hoffe wirklich, dass mir jemand helfen kann. Ich möchte nicht das die armen Fische leiden.
vielen lieben dank
Larissa
 

Anhänge

austriacarp

Mitglied
Das schaut nach Lochkrankheit da musst du schnell was unternehmen. Auf jeden Fall sofort aus den riesen Teichbraus und in einen kleinen Becken behandeln wenn kein Koi Dic verfügbar ist. Als sofort Maßnahme würde ich 6 kg Salz und 8 mg Virkon auf 1000 Liter. Wenn nichts anderes verfügbar ist Medifin oder Sera Omnipur aus den Baumarkt. Becken gut belüften
 

Bernd82

Mitglied
Brutal. Auch die Glotzaugen....
Welcher Züchter hat sie dir verkauft?
Schreib ihn doch einfach an und frag mal nach seiner Meinung...
Aber du musst dringend was tun... Evtl. sogar mit dem Altbestand.
Quarantäne und frisches warmes Wasser...
Hast da ne Möglichkeit?

Mein Vorredner hat dir ne sehr gute Behandlung geschrieben
 

Lissifisch

Mitglied
Das schaut nach Lochkrankheit da musst du schnell was unternehmen. Auf jeden Fall sofort aus den riesen Teichbraus und in einen kleinen Becken behandeln wenn kein Koi Dic verfügbar ist. Als sofort Maßnahme würde ich 6 kg Salz und 8 mg Virkon auf 1000 Liter. Wenn nichts anderes verfügbar ist Medifin oder Sera Omnipur aus den Baumarkt. Becken gut belüften
Wir haben leider kein extra Becken oder so, wo wir die Fische behandeln könnten. Da wäre überall keine Pumpen etc. Sonst würden wir das gerne sofort tun und die Medikamente können wir ja schlecht in das 300.000 Liter Becken geben
 

Lissifisch

Mitglied
Brutal. Auch die Glotzaugen....
Welcher Züchter hat sie dir verkauft?
Schreib ihn doch einfach an und frag mal nach seiner Meinung...
Aber du musst dringend was tun... Evtl. sogar mit dem Altbestand.
Quarantäne und frisches warmes Wasser...
Hast da ne Möglichkeit?

Mein Vorredner hat dir ne sehr gute Behandlung geschrieben
Leider haben wir kein seperates Becken und die Medikamente in ein 300.000l Becken zu geben macht ja auch keinen Sinn. Der Züchter hat uns nur geantwortet, dass er keine kranken Tiere verkauft.
 

konny

Business Mitglied
Die Fische haben eine schwere bakterielle Infektion. Bei Amazon (ich sag’s ja ungerne aber ist die schnellste Lösung) gibt es Faltbecken von heute auf morgen geliefert. Darin ist eine Behandlung kein Problem. Wenn hier nicht schnellstens gehandelt wird sind die Fische in wenigen Tagen tot.
Unabhängig davon wie groß der Teich ist, so etwas im Teich zu behandeln ist immer problematisch. Ein separieren fast unumgänglich.
 

Lissifisch

Mitglied
Einen Teich von 300 000 Liter wo man neidisch werden könnte und dann scheitert es an einem Flexibowl wenn man mal einen Fisch behandel muß, da fällt mir einfach nichts mehr ein :rolleyes:
Entschuldigung für meine Offenheit
Du kannst gerne vorbei kommen und aus so einem Teich, der zudem noch 2,50m tief ist, einen 10 cm grossen Koi rausholen. Denkst du wirklich mir sind die Tiere so egal, dass wir nicht schon seit Tagen versuchen die Fische daraus zu holen?
Ich finde deine Unterstellung ziemlich frech.
Entschuldigung für meine Offenheit
 

keule07

Mitglied
Wie fangt ihr die Koi heraus, Schleppnetz und dann mit dem Kescher?
Wenn nicht dann wäre ein Schleppnetz eine gute Hilfe bei der Teichgröße.
 
Oben