Teich wird nicht klar

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Schubi1973

Mitglied
Hallo, mein Koiteich ( 22.000 Liter ) läuft seit 6 Monaten. 5 Kois (10-20 cm) sind seit ca. 3 Wochen die ersten Bewohner.
2 Bodenabläufe, 1 Oberflächenabsauger, Siebfilter (kein Laub, hat fast nichts zu tun) , zwei Pumpen Aquaforte 20.000, Helixfilter (ca.600 l , 80 l Helix), vor den zwei Rückläufen eine Tauch-UVC Amalgan 80 Watt.
Leider bekomme ich das Wasser nicht klar. Habt ihr Ideen oder Anregungen ? Vermutlich müsste ich auch das Helix mit Lüfter mehr bewegen ? Kann leider dazu kein Video hochladen....
Oder brauche ich einfach mehr Geduld...
 

Anhänge

keule07

Mitglied
So hab ich es verstanden... 80 Liter Helix auf 600 Liter Filterkammer.

Schließe mich hier Frank an. Es wäre gut zu wissen wie das Wasser aussieht, ein Foto würde mehr aussagen.
 

Molch

Mitglied
Hallo Schubi!

Für den derzeitigen Besatz ist das Helix völlig ausreichend, auch nicht das Problem für trübes Wasser.
Dein Setup ist unzureichend. Dein Spaltsieb hat doch nur 300-200my und dient nur dem Grobschmutz. Zusätzlich wirkt es wie Schleifpapier und grobe Schmutzpartikel werden zerkleinert und passieren damit das Sieb. Deine Schwebstoffe schwimmen nur im Kreis.
Da hilft Dir das Helix auch nicht.
Du musst Deine Filterstrecke erweitern. Du brauchst Filtermedien für die Feinfilterung oder eine lange Filterstrecke zur Sedimentation und Adsoption.

PS: Deine Schieber sind falsch eingebaut.
 

Molch

Mitglied
Schieber werden horizontal eingebaut. Kleine Steinchen bleiben sonst in der Dichtung liegen, der Schieber schließt dann nicht mehr.
Umso schlimmer wenn nach dem Schieber eine Richtungsänderung nach oben erfolgt.

Das Gejammere von undichten Schiebern liegt fast immer an der falschen Einbaulage.
 

welle

Mitglied
Ich denke es ist ein Problem aus beiden... Zu wenig Filtermaterial und den falschen Vorfilter... Abhilfe könnte etwas mehr Filtermaterial (min. 240 Liter) und einen Trommler hinten den Siebfilter bzw. Austausch schaffen ;)
 

Schubi1973

Mitglied
Hallo, Danke für die ganzen Antworten
Habe parallel schon in einen andere Forum ein paar Antworten erhalten.

Hier meine vermutlichen Anfängerfehler...

1. Erstbefüllung mit recht eisenhaltigen Brunnenwasser
Werde jetzt mehrere große (so immer 7000l) Wasserwechsel machen.

2. Kein Filter für die kleinen Partikel
Wo und wie ich den einbauen soll weiß ich noch nicht und wäre für Tipps dankbar,
auch wenn sie für dieses Jahr auch erstmal provisorisch sind.

Für weitere Anregungen (wie der Tipp mit den Zugschieber) bin ich natürlich auch dankbar
 

Showa66

Mitglied
Als provisorische schnelle Lösung für dieses Jahr noch 400 liter helix in dein biobehälter rein tun.
 
Oben