Wofsteril, was bekämpft ihr damit?

Gotti

Plus Mitglied
Setzt ihr Wofasteril ein und gegen was? Klärt mich mal bitte auf.
 

Molch

Mitglied
War ja klar, sowas braucht niemand bei gutem Teichmanagement...;)
Die richtige Anwendung ist für die breite Masse viel zu aufwändig.
Dazu kommen Horrormeldungen von toten Fischen nach PES Einsatz.
Der bequeme und vermeintlich sichere Weg ist dann häufig das "grüne Breitbandmittel"
 

Gotti

Plus Mitglied
Ich habe mit Wofasteril zur Desinfektion zu tun. Im Aquakulturbereich habe ich es noch nicht angewendet. Mich würde einfach nur interessieren, gegen welche Parasiten es hilft und gegen welche nicht.
 

austriacarp

Mitglied
Gegen Ichtyo wird Peressigsäure erfolgreich eingesetzt. Ist zwar etwas aufwändig mit Dosierung und Anwendung aber das einzige was man für einen Schwimmteich nehmen kann da es sich in kurzer Zeit selbst abbaut und bei Malachit schwimmt man ja in einer Giftbrühe. Unsere Kunden verwenden es für die Desinfektion von Verschließer und Füller in der Getränkeindustrie.
 

konny

Mitglied
Schon faszinierend was alles gegen KHV wirken oder eingesetzt werden soll. :rolleyes:
Den häufigsten Einsatz hat Wofa wahrscheinlich bei bakteriellen Infektionen, wobei es deutlich besser einsetzbare Mittel gibt die auch weniger aggressiv sind. Mit Wofa hat schon manch einer seine Fische umgebracht.
 
Schon faszinierend was alles gegen KHV wirken oder eingesetzt werden soll.
Die Anwendung von PES im Bestand ist sehr früh bei KHV nicht ganz verkehrt.
Mit Wofa hat schon manch einer seine Fische umgebracht.
Das liegt aber weniger an PES und mehr an dem Anwender.
Beispiel gefällig?
Wenn man die Teichgröße 25% überschätzt, und die daraus berechnete Menge PES innerhalb von 24 Stunden zwei mal anwendet, muss man sich über Verluste im Bestand nicht wundern.
 

flex

Mitglied
Wenn man die Teichgröße 25% überschätzt, und die daraus berechnete Menge PES innerhalb von 24 Stunden zwei mal anwendet, muss man sich über Verluste im Bestand nicht wundern.
Hallo Mikrobiologie,
PES wird z.B.von Kesla als Desinfektionsmittel in unterschiedlichen Konzentrationen aus
Acetylhydroperoxid, Wasserstoffperoxid und Essigsäure oder weiteren Wirkstoffkombinationen angeboten,
die sich in Einsatzgebiet, Zusammensetzung und Dosierung unterscheiden.
Leider werden Wofasterilprodukte in Koikreise, häufig trivial mit Wofa verallgemeinert,
was zu einer ungeeigneten Produktwahl oder Anwendung führen könnte.
Abgesehen von einer falsch angenommenen Teichgröße, vielleicht auch ein Grund für Horrormeldungen von Verlusten.
Mit welcher PES Zusammensetzung berechnest du die erforderliche Menge für eine Anwendung am Koiteich?
Schon faszinierend was alles gegen KHV wirken oder eingesetzt werden soll. :rolleyes:
Den häufigsten Einsatz hat Wofa wahrscheinlich bei bakteriellen Infektionen, wobei es deutlich besser einsetzbare Mittel gibt die auch weniger aggressiv sind. Mit Wofa hat schon manch einer seine Fische umgebracht
@konny,
Peressigsäure ist als Bakterizid, Fungizid, Viruzid wirksam und bei der DVG entsprechend gelistet,
sowie für Hygienemaßnahmen im Seuchenfall (z.B. KHV) gemäß Desinfektionsrichtlinie zugelassen.
Wie sieht deine Alternative zu PES bei bakteriellen Infektionen oder Parasitenbehandlung bei Temperaturen unter 10°C aus?
Grüße FLEX
 
Oben