Nach wieviel Tagen tötet das Wurmmittel den Hautwurm?

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Baeron

Mitglied
Hallo Bernd, hallo Mathias,
damit kann ich weiter arbeiten. Für mich ist meine Frage beantwortet.
Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben.

Wenn mann, wie ich, in der Niederlanden wohnt, so bekommt man Wurmmittel noch legal und recht einfach.
Eigendlich ist es auch in Deutschland kein Problem wenn man z. B. wie ich Schafe hat kosten 500 ml 2,5 Prozentig 75 Euro.
 

Kniffos

Mitglied
Hallo Bernd, hallo Mathias,
damit kann ich weiter arbeiten. Für mich ist meine Frage beantwortet.
Vielen Dank an alle, die sich beteiligt haben.

Wenn mann, wie ich, in der Niederlanden wohnt, so bekommt man Wurmmittel noch legal und recht einfach.
Ich habe es einfach online in den Niederlanden bestellt und es war innerhalb von 4 Tagen da. Habe Lernex Pro genommen und die Würmer waren bei mir nach der 2. Behandlung weg.
 

Gandi

Mitglied
Das stimmt nicht.

Sicherlich ist die Löslichkeit mit 0,4 Gramm pro Liter (bei 25 Grad) nicht sehr hoch, aber das wären schon 400 Gramm in 1 m3 Wasser.
Soviel braucht man aber in einem 100-Tonnen-Teich für eine Behandlung.

Lösungsvermittler wie Ethanol oder Formalin brauchen nur hektische Typen oder Profis, bei denen das Einmischen schnell gehen muss. Bei uns Hobbyisten braucht man nur etwas Geduld.
Hallo Ekki,

deine Angaben sind richtig. Das ist bei Deinem Beruf auch nicht verwunderlich.
Nur führen sie bei geringerer Temperatur oder fehlender Geduld, wie Du es sagst, zu einer zu geringen Dosis.
Ich würde deshalb zu einer wasserlöslichen, fertigen Mischung reifen (Lernex Pro, z.B.) oder ein Lösungsmittel verwenden, wobei ich dann auch schon wieder in der Ecke der "Giftmischer" bin.

Gruß
Gandi
 
wir wissen ja auch was wir tun.
Sollten nicht wir "Besserwisser ;) " dann möglichst profihafte Kommentare abgeben?
Auch wenn man dann manchmal dafür übelste Beschimpfungen per PN bekommen kann.
Daher nochmal, Praziquantel (und andere Wurmmittel) sollte man mit einem Lösungsmittel vor der Zugabe in das Teichwasser auflösen. Das verbessert die Effizienz und ein gutes Filtersystem kann das Praziquantel nicht vor dessen Auflösung aus dem Wasser holen.
Und wer den Würmern eine böse Überraschung bescheren möchte der nimmt als Lösungsmittel für das Praziquantel Polyethylenglykol (PEG 400). Denn diese Kombination bildet einen speziellen Komplex der durch die Haut der Parasiten in die Würmer eindringt und sie abtötet. Verbeißen in die Kiemen/Haut schützt die Parasiten nicht mehr vor dem Wirkstoff.
 

Gandi

Mitglied
Sprechen wir jetzt von Kiemenwürmern?
Ich weis nicht, was Kniffos empfiehlt. Ich empfehle 8 - 12 Tage, bei den aktuellen Temperaturen von ca. 21 Grad ca. 9 Tage.
Warum? Aus Eiern schlüpfen die neuen Würmer nach frühestens 4 - 5 Tagen. Dann sind sie aber noch nicht geschlechtsreif. Sie suchen sich einen Fisch, krabbeln auf der Haut in die Kiemen und erst dort entwickeln sie sich zur geschlechtsreife. Das dauert rund 7 Tage.

Und noch ein Hinweis: Wer Lernex Pro verwendet sollte beachten, dass die Angaben auf der Packung eher am unteren Rand der Wirksamkeit liegen. Also lieber 20% mehr als 20% weniger verwenden.
 

Gotti

Mitglied
Lernex Pro ist mir zu teuer, die Quelle nicht wirklich legal. Dann kann ich gleich Febendazol kaufen für einen Bruchteil des Preises.
 

Gotti

Mitglied
Das muss in Lösung gebracht werden, ist aber kein Hexenwerk und völlig harmlos. Damit kostet eine Behandlung für 20000 Liter ca 6 €.
 

Baeron

Mitglied
Das ähnliche Fluobendazol gibts ebenfalls ohne Probleme. Da es eine paste ist löst es sich sehr gut in heißem Wasser. Preis für 100g war ca. 30 Euro. Geht aber noch günstiger. Und ist mit 100mg/g doppelt so hoch dosiert wie das letzte was ich hatte. IMG_20200705_202726.jpgIMG_20200705_202714.jpg
 
Oben