Probleme EPDM Folie

Schumi1811

Mitglied
Wäre ja interessant zu wissen, wieviele User EPDM Folie verbaut haben.

Es kann ja jeden treffen. Jeder möchte eine gute Wasserqualität haben, und diese liebt die Köcherfliegenlarve!

Laut Auskunft von NaturaGart ist das Problem bei PVC Folien nicht bekannt.
 

Martin69

Plus Mitglied
Gut das ich PVC gewählt habe , strebe ja auch ne gute Wasserquali an ;)
Weiss jetzt garnicht was Naturagart für Folien empfiehlt , vielleicht legt es auch daran das sie den Nachteil für EPDM Folien aufzeigen :cool:
 

Schumi1811

Mitglied
Kleines Update zum Thema:

Heute ist die Lieferung der neuen Teichfolie, natürlich aus PVC, angekommen.

Den Kois und Störies geht es im 3000l Pool ganz gut. Wasserwechsel und Luftzufuhr scheinen zu reichen. Zum Glück sind die Temperaturen ja runter gegangen.

Nach einigem hin und her hat die Firma Firestone mir die komplette Folie ersetzt.

Es zahlt sich aus hartnäckig zu bleiben und ggf. mit rechtlichen Mitteln zu drohen.

Zuerst hatte Teichfolie.de mir ja 10% Rabatt auf die neue Folie angeboten. War aber für mich nicht annehmbar.
Mails mit Firestone und und und....
Danach sollte die EPDM Folie 1 zu 1 ersetzt werden, was ich aber aufgrund der doch schlechten Erfahrungen mit EPDM abgelehnt habe. Firestone hat dann als Hersteller die Firma Teichfolie.de angewiesen PVC auszuliefern.

Ein doch kleiner Erfolg, wenngleich ich mir die ganze Arbeit im Garten gerne erspart hätte.


Also,

immer gut auf die Köcherfliegenlarve bei EPDM Folie aufpassen.
Bin mal gespannt ob in Zukunft Hinweise dazu bei Herstellern und Händlern zu finden sind.
Für mich war es schon fast 'arglistige Täuschung' das man sowas verschweigt.
 

borisku

Mitglied
Also, ich bin auch betroffen von dem "Köcherfliegenlarvenfraß" und ich habe nicht einen wirklich treffsicherenen Beleg für diese These gesehen. Ein Teichbauer sagte mir, dass er eher glaubt, dass das minderwertige und gefälschte Ware (mit gefaktem Firestone-Aufdruck etc.) aus Osteuropa mit hohem Recycling-Anteil oft zum günstigen Preis gewesen sei. Und das leuchtet mir viel eher ein als die Köcherfliegentheorie. So kann man nämlich auch sehr einfach erklären, warum nicht alle Teiche mit EPDM Folien betroffen sind. Ich gebe zu: Ich habe 2013 bei einem Teichbedarf in Nordstemmen zu einem ziemlich niedrigen Preis gekauft, der Händler will aber heute nichts mehr von der verkauften Ware wissen, trotz Zahlungsbelegen (Kontoauszug).
 

TLoD

Mitglied
Na da bin ich ja mal gespannt... Habe mich wegen der guten Eigenschaften auch für EPDM entschieden, in 2020 vom selben Hersteller und Lieferanten.
Jetzt hoffe ich mal, nachdem hier bis jetzt keine weiteren Meldungen vorliegen, dass das Problem nicht all zu häufig auftritt.
 

U250

Mitglied
Ich habe sie auch verbaut.
Mechanisch hält sie einiges aus, mehrmals sind mir große Feldsteine reingefallen, ohne die Folie zu beschädigen, da diese sehr dehnbar ist.
 

s.oliver

Plus Mitglied
Ein Teichbauer sagte mir, dass er eher glaubt, dass das minderwertige und gefälschte Ware (mit gefaktem Firestone-Aufdruck etc.) aus Osteuropa mit hohem Recycling-Anteil oft zum günstigen Preis gewesen sei. Und das leuchtet mir viel eher ein als die Köcherfliegentheorie.
dass ein teures Markenprodukt Mängel aufweist ist natürlich abwegig (anmaßend ?) ;)
 
Oben